Trägerverein startet mit 66. Geburtsnachfeier ins neue Jahr

Walter Möx und Martin Schwarz (beide 86 J.)  waren die ältesten Teilnehmer der Geburtstagsnachfeier des Trägervereins der Senioren-Begegnungsstätte. (Foto: privat)

Wal­ter Möx und Mar­tin Schwarz (bei­de 86 Jahre, sitzend) waren die ältesten Teil­nehmer der Geburt­stagsnach­feier des Trägervere­ins der Senioren-Begeg­nungsstätte. (Foto: pri­vat)

Zur Teil­nahme an der zum 66. Mal  aus­gerichteten Geburt­stagsnach­feier  lud der Trägervere­in der Senioren-Begeg­nungsstätte seine im Novem­ber und Dezem­ber gebore­nen Mit­glieder am Fre­itag (5.1.) , in die Cafe­te­ria der Ein­rich­tung in der Berlin­er Allee ein. 46 Ein­ladun­gen wur­den ver­sandt, es erfol­gten neun Absagen,  von 24 Mit­gliedern erfol­gte lei­der keine Reak­tion.

Der Vere­insvor­sitzende Andreas Bunge begrüßte die Besuch­er mit einem Glas Sekt – hieß sie im Jahr 2018 willkom­men und wün­schte ihnen zum Geburt­stag nachträglich Zufrieden­heit, viel Glück und für das neue Leben­s­jahr eine ganze Menge Gesund­heit. Vere­ins­mit­glied Karl-Heinz Helms trug zur Begrüßung ein kleines Gedicht vor und informierte die Gäste über den weit­eren Ablauf.

Ältesten Teil­nehmer, bei­de mit 86 Jahren, waren Wal­ter Möx und Mar­tin Schwarz. Sie erhiel­ten aus den Hän­den des Vor­sitzen­den ein kleines Präsent.

Erna Buse­mann und Thea Tonk vom Lit­er­aturkreis unter­hiel­ten die Gäste mit Titeln  „Wie es früher war..“ und „Die Bade­wanne“. Dafür erhiel­ten sie viel Beifall, denn die aus der Nachkriegszeit stam­mende Zinkbade­wanne löste bei manch einem  Erin­nerun­gen an die eigene Jugendzeit aus.

Walter Möx und Martin Schwarz älteste Teilnehmer

Für die musikalis­che Unter­hal­tung kon­nte auch dies­mal der in Dort­mund behei­matete Enter­tain­er Andre Wör­mann gewon­nen wer­den. Mit einem bun­ten musikalis­chen Blu­men­strauß unter­hielt er die Besuch­er, die engagiert und mit Begeis­terung mit­san­gen und auch einige Tänz­er eroberten das Par­kett. Wie bere­its aus den vorheri­gen Ver­anstal­tun­gen bekan­nt, wurde aus 60 vorgegebe­nen  Musik­titeln der Hit des Tages gesucht. Klar­er Sieger war wieder ein­mal, mit deut­lichem Vor­sprung,  der Udo Jür­gens Song „Griechis­ch­er Wein“.

Die Damen des Ser­vice Teams hat­ten ein­mal mehr für geschmack­volle Tis­chdeko­ra­tio­nen gesorgt und den Gästen fre­undlich Kaf­fee und Kuchen serviert.

Nach 2 ½ Stun­den endete die Ver­anstal­tung tra­di­tionell mit dem „Holzwicked­er Lied“.

Zur näch­sten Ver­anstal­tung, der Karnevals­feier, lädt  der Trägervere­in für Sam­stag, 10. Feb­ru­ar, ab 15 Uhr (Ein­lass 14 Uhr) ein. Ein­trittskarten sind zum Preis von zwei Euro ab Fre­itag (26.  Jan­u­ar), 9 Uhr, im Büro der Begeg­nungsstätte erhältlich. Im Ein­trittspreis ist ein Berlin­er Ballen und Kaffee/Tee enthal­ten. Ein frühzeit­iger Karten­er­werb dürfte zu empfehlen sein.

  • Ter­min: Sam­stag (10. Feb­ru­ar), 15 Uhr (Ein­lass: 14 Uhr), Senioren-Begeg­nungsstätte, Berlin­er Allee 16a

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.