Tödlicher Verkehrsunfall auf der Langscheder Straße

Töd­li­cher Ver­kehrs­un­fall auf der Lang­scheder Straße:

Nach ersten Infor­ma­tionen kam heute Abend ein bis­lang noch unbe­kannter Auto­fahrer aus noch unge­klärten Gründen auf der Lang­scheder Straße von der Fahr­bahn ab und prallte in Höhe des Segel­flug­platzes frontal gegen einen Baum. Der Löschzug Opherdicke/​Hengsen wurde gegen 17.58 Uhr alar­miert und rückte zum Unfallort aus. Dort ange­kommen, hatten nach Angaben von Zug­führer Jörg Krumme Pas­santen den Fahrer bereits aus seinem Fahr­zeug gezogen. Das Unfall­fahr­zeug brannte. Für den ver­un­glückten Fahrer sei jede Hilfe zu spät gekommen. Er sei noch am Unfallort ver­storben,

Die Feu­er­wehr löschte das bren­nende Fahr­zeug­wrack. Zur­zeit sind noch einige Ein­satz­kräfte de Frei­wil­ligen Feu­er­wehr am Unfallort, um diesen aus­zu­leuchten. Auch Kri­po­be­amte unter­su­chen die Unfall­stelle noch, von der das Unfall­auto auch noch nicht geborgen worden ist. Auch ein Not­fall­seel­sorger ist ange­for­dert worden.

Wei­tere Per­sonen sind bei dem Unfall nach Angaben der Feu­er­wehr nicht ver­letzt worden.

De Emscher­blog berichtet ggf. noch nach.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.