Zartbitter-Theaterstück gibt Viertklässlern Tipps gegen Mobbing im Internet

Das Logo des Präventionstheaters Zartbitter e.V,. zum Stück. (Foto: Zartbitter)

Das Logo des Präventionstheaters Zartbitter e.V,. zum Stück. (Foto: Zartbitter e.V.)

Der Arbeitskreis Jugendhilfe und Schule in Holzwickede hat in den vergangenen Jahren regelmäßig alle zwei Jahre das Präventionstheater Zartbitter mit dem Stück „Click It“ zum Thema Cybermobbing für die Schüler der Josef-Reding-Schule Holzwickede und des Clara-Schumann-Gymnasiums Holzwickede engagiert.

Hierbei ist die Idee entstanden, auch für Grundschüler der Jahrgangsstufe vier aller vier örtlichen Grundschulen zu diesem Thema ein Präventionstheater zu engagieren, da die Nutzung der sozialen Netzwerke, wie u.a. Facebook auch bei jüngeren Schülern schon zum Alltag gehört und die Probleme auch hier schon Thema sind.

Deshalb wird nun das Präventionstheater Zartbitter am Dienstag, 12. April, für die Viertklässler das Stück „Ganz schön blöd“ aufführen. Der Auftritt findet ab 10 Uhr im Forum des Schulzentrums in Holzwickede statt.

Das Präventionstheater Zartbitter e.V. beschreibt die Zielsetzung des Stückes „Ganz schön blöd“ so:
Alle Mädchen und Jungen kennen es, von anderen Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen blöd angequatscht, erpresst, begrapscht, mit peinlichen Sprüchen beschimpft zu werden. Einige kennen auch eckelige Anmache per Handy, Spielkonsole oder Computer. Nicht selten werden einzelne Kinder sogar von einer Gruppe oder Bande sexuell belästigt. Was angeblich Spaß sein soll, ist für Betroffene gar nicht lustig. Mädchen und Jungen wissen in diesen Situationen oft nicht, was sie tun sollen. Einige ziehen sich zurück, andere tun cool oder platzen vor Wut. das

Mit seinem Stück „Ganz schön blöd“ will das Präventionstheater Zartbitter den Jugendlichen konkrete Tipps gegen Angstmache, Erpressung und sexuelle Belästigung geben.

  • Termin: Dienstag, 12. April, 10 Uhr, Forum Schulzentrum, Opherdicker Str. 44
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.