Terrasse am Haus Opherdicke ist fertiggestellt

Die neue Terrasse auf der Südseite von Haus Opherdicke ist fertiggestellt. Handwerker legten heute letzte Hand an. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Für die einen ist es nur eine Verschandelung der Optik, andere können es kaum erwarten, dass sich zur warmen Jahreszeit hin die lange vermisste neue Außengastronomie  am Haus Opherdicke endlich öffnet: Die umstrittene Terrasse auf der Südseite von Haus Opherdicke ist fertig.

Die ausführenden Handwerker legten heute (19.12.) nur noch letze Hand für Feinarbeiten an. Außerdem führte eine Fachfirma im Umfeld von Haus Opherdicke Baumschnittarbeiten durch.  Ansonsten ist die mit rund 150.000 Euro veranschlagte Baumaßnahme pünktlich noch im alten Jahr fertig geworden, was nicht zuletzt auch dem milden Wetter der vergangenen Tage geschuldet ist. Noch befindet sich allerdings kein Wasser in der Gräfte, was die Terrasse noch etwas dominanter wirken lässt, als sie dann später tief im Wasser stehend aussehen dürfte.

Der Bau der Terrasse ist mit den Denkmalschützern in Münster abgestimmt, die sogar Auflagen für die Sonnenschirme gemacht haben, die noch zur Saison aufgestellt werden. Sie müssen komplett werbefrei sein. Die Terrasse ist  78,5 m2 groß und bietet 52 Sitzplätze für die Besucher des Kulturcafés im Keller von Haus Opherdicke. Der  Zugang zur Terrasse wird auch nur durch das Kulturcafé möglich sein. Die Terrasse, die einen Blick ins Ruhrtal bietet, ist allerdings barrierefrei erreichba

visage
Dipl.-Journalist
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.