Currently browsing tag

Umweltausschuss

Immergrüner Efeu schützt Bäume vor Sonnenbrand

Wuss­ten Sie, dass Bäu­me einen Son­nen­brand bekom­men kön­nen? Mit die­ser Erkennt­nis über­rasch­te Gemein­de­gärt­ner Armin Nedo­man­sky im jüng­sten Umwelt­aus­schuss, als es um das The­ma Efeu an Bäu­men ging. Peter GräberDipl.-Journalist

Die GWA nimmt die Eigenkompostierer und Gewerbetreibenden ins Visier. Ziel ist eine bessere Trennung und mehr Gebührengerechtigkeit.: Entsorgung in der Biotonne., (Foto: GWA)

GWA nimmt Eigenkompostierer und Gewerbetreibende ins Visier

Mehr Gebüh­ren­ge­rech­tig­keit durch eine bes­se­re Abfall­tren­nung – bei die­sen bei­den The­men ist die Gesell­schaft für Abfall­wirt­schaft Kreis Unna (GWA) bereits im ver­gan­ge­nen Jahr in die Offen­si­ve gegan­gen. Nun nimmt die GWA die Eigen­kom­po­stie­rer und Gewer­be­trei­ben­den ins Visier. Wie die GWA die Kom­mu­nen dabei unter­stüt­zen will, zeig­te Andre­as Hell­mich, Lei­ter der …

Ein Bericht der GWA zum Thema saubere Abfalltrennung und Gebührengerechtigkeit ist am Montagabend Thema im Umweltausschuss: Müllabfuhr vor dem Rathaus. P. Gräber - Emscherblog.de)

Gebührengerechtigkeit und Abfalltrennung Thema im Umweltausschuss

Die Mit­glie­der des Umwelt­aus­schus­ses tref­fen sich zu einer öffent­li­chen Sit­zung am Mon­tag (9. April) ab 17.30 Uhr im Sit­zungs­zim­mer des Rat­hau­ses. Auf der Tages­ord­nung steht, nach einer Bür­ger­fra­ge­stun­de zum Auf­takt, ein münd­li­cher Bericht des Lei­ters der GWA-Abfall­be­ra­tung und Öffent­lich­keits­ar­beit, Klaus Hell­mich, zu den Bemü­hun­gen der GWA, mehr Gebüh­ren­ge­rech­tig­keit und eine …

Vergrämung von Saatkrähen nur in begründetem Einzelfall möglich

Das lei­di­ge The­ma Saat­krä­hen war eben­falls ein The­ma im Umwelt­aus­schuss am Mon­tag­abend. Für die Ver­wal­tung berich­te­te Jür­gen Titt über die nach­hal­ti­gen Ver­grä­mungs­ak­tio­nen der Gemein­de im Bereich des Markt­plat­zes und Kin­der­spiel­plat­zes, die offen­bar Wir­kung gezeigt haben. Eben­falls zur Spra­che kam der Fall einer Anwoh­ne­rin aus dem Gebäu­de­kom­plex Ham­bur­ger Allee/Kirchstraße, die sich …

Umweltpolitiker wollen Baumschutz für Privateigentümer abschaffen

Die Baum­schutz­sat­zung der Gemein­de stand heu­te wie­der ein­mal auf der Tages­ord­nung einer Umwelt­­aus­­schuss-Sit­zung. Soll die seit April 1995 gel­ten­de Sat­zung ersatz­los abge­schafft wer­den, wie es die CDU bean­tragt hat? Oder soll zumin­dest für die gemein­de­ei­ge­nen Bäu­me eine Regle­men­tie­rung gel­ten, wie es die FDP for­dert? Um es gleich vor­weg zu sagen: …

Umweltausschuss erhält alte Linden-Allee vollständig

Eigent­lich hät­te sich der Umwelt­aus­schuss heu­te (27. Juni) zu einem Orts­ter­min am Spiel­platz Düs­sel­dor­fer Weg tref­fen wol­len, um sich ein Bild von der Situa­ti­on der gemein­de­ei­ge­nen Eichen dort im Hoch­beet zu machen. Anlie­ger hat­ten bean­tragt, die Bäu­me zu fäl­len, weil die­se ihre Grund­stücke und Häu­ser beschat­ten und die her­ab­fal­len­den Eicheln …