Currently browsing tag

Streetfood-Markt

Das Duo Massimo Grande & Anna Estera sorgte für den musikalischen Rahmen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Streetfood-Markt klingt mit italienischen Klängen aus

Mit ita­lie­ni­schen Klängen ver­ab­schie­dete sich der Street­food-Markt für dieses Jahr von den Holzwicke­dern. Das Duo Mas­simo Grande & Anna Estera sorgte ab 19 Uhr mit ita­lie­ni­schen und inter­na­tio­nalen Songs gekonnt für den pas­senden musi­ka­li­schen Rahmen. Schade nur, dass die Musiker und Bands zuletzt nur noch in einem weißen, fla­chen Zelt am Rande des Markt­platzes auf­treten, anstatt mitten unter den Besu­chern auf dem Markt­platz. Rich­tige Stim­mung wollte in dem ste­rilen Ambi­ente nicht auf­kommen.

Der Unnaer Percussionist und Drummer Michael Meier mit seiner Band "Walkin White" sorgte für Stimmung bei der Daddy Edition des Streetfood-Marktes. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Daddy Edition des Streetfood-Marktes recht gut besucht

Die uner­freu­liche Wet­ter­vor­her­sage für den Vatertag und der leichte Nie­sel­regen heute am spä­teren Nach­mittag konnte die Holzwickeder nicht schrecken: Die Daddy Edi­tion des Holzwickeder Stree­t­­food-Marktes war recht gut besucht. Peter GräberDipl.-Journalist

Erste Wetterpleite für den Streetfood-Markt

Aus­ge­rechnet den letzten Stree­t­­food-Markt in diesem Jahr hat das Regen­wetter voll erwischt: „Das ist beson­ders schade, weil wir heute, wie ich finde, eigent­lich das beste Pro­gramm im ganzen Jahr haben“, bedauert Stefan Thiel, Wirt­schafts­för­derer und Orga­ni­sator der Stree­t­­food-Märkte. Peter GräberDipl.-Journalist

Streetfood-Markt mit „Chris and The Poor Boys“

Beim Holzwickeder Stree­t­­food-Markt am Don­nerstag dieser Woche (13. Juli) sorgen alte Bekannte für die Live-Musik: „Chris and The Poor Boys“ haben schon im Sep­tember vorigen Jahres für beste Stim­mung auf dem Stree­t­­food-Markt vor dem Rat­haus gesorgt. Redak­tion