Currently browsing tag

Mord am Hellweg

Im stimmungsvoll illuminierten Emscherquellhof fand am Samstag die britische Krimi-Nacht statt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Mord am Hellweg: Hochkarätige Britische Nacht im Emscherquellhof

Der stim­mungs­voll illu­mi­nierte Emscher­quellhof war am Sams­tag­abend (27. 10.) Tatort für eine aus­ge­wöhn­liche Bri­ti­sche Nacht. Im Rahmen von Europas größtem inter­na­tio­nalen Kri­mi­fe­stival, der Reihe Mord am Hellweg, prä­sen­tierten die Ver­an­stalter drei hoch­ka­rä­tige Autoren bri­ti­scher Kri­mi­nal­li­te­ratur: Jenny Black­hurst, Mark Bil­lingham und Ruth Ware. Ent­spre­chend groß war das Inter­esse: Gut 150 Inter­es­sierte wollten sich die Crime night an der Quelle der Emscher nicht ent­gehen lassen.

Kriminelles Rendezvous: „Mord am Hellweg“ lädt zur „Blind Crime Date“-Premiere

Mit dem neuen „Mord am Hellweg“-Format „Blind Crime Date“ lädt Europas größtes Kri­mi­fe­stival zu mit­rei­ßenden Über­ra­schungs­vor­le­sungen in ver­füh­re­risch musealer Atmo­sphäre auf Haus Opher­dicke ein. Zum ersten kri­mi­nellen Tête-à-tête kommt es Samstag (27. Oktober) um 18 Uhr – Herz­rasen garan­tiert. Span­nend gestaltet sich bei dieser Ver­an­stal­tung nicht nur der Krimi als …

Mord am Hellweg: „British Crime Night“ im Emscherquellhof

reunde span­nender bri­ti­scher Kri­mi­nal­ro­mane sollten sich unbe­dingt den kom­menden Samstag (27. Oktober) im Kalender vor­merken: Denn dann findet im Rahmen der Reihe Mord am Hellweg um 19.30 Uhr die „Bri­tish Crime Night“ mit Jenny Black­hurst, Mark Bil­lingham und Ruth Ware auf dem Emscher­quellhof statt.