Currently browsing tag

Lokalgeschichte

Blick in östlicher Richtung auf den alten Sportplatz an der Opherdicker Straße. Der Platz wurde im Frühjahr 1971 als Schulsportplatz umgebaut. Rechts eine im Zuge des Umbaus abgebrochene Baracke. Das Bild entstand bei einem Spiel des HSV. Am Ball: Paul Schöttler. (Foto: Gemeindearchiv)

Holzwickede vor 50 Jahren: Neue Partnerschaft endete auf dem Fußballplatz

Vor 50 Jahren schickte sich die drei­ge­teilte Emscher­ge­meinde an, sich zur Groß­ge­meinde Holzwickede zu ver­einen. Mag die Ver­ei­ni­gung poli­tisch auch opportun gewesen sein – sport­lich war die Gemeinde noch drei­ge­teilt. Es gab noch drei Fuß­ball­ver­eine, zwi­schen denen echte, mit­unter nicht nur sport­liche, Riva­lität herrschte: TuS Blau-Weiß, DJK Spiel­verein West­falia und der Holzwickeder Spiel­verein 1912.