Currently browsing tag

Lesung

: Ein Bild von Edgar Ende – surreal und fantasievoll: Edgar Ende, Linie unendlich, 1951, Öl auf Leinwand, 89,5 x 70 cm, Sammlung Horn, Berlin, (Foto: Thomas Kersten, © Michael Ende Erben/VG Bild-Kunst, Bonn 2018.)

Lesungen auf Haus Opherdicke: Unendliche und kurze Geschichten

„Antiquariat. Inhaber: Karl Konrad Koreander“. Mit diesen Worten beginnt die unendliche Geschichte von Michael Ende. Wessen Kinder noch nicht wissen, was Bastian Balthasar Bux im Antiquariat erlebt, wer die Kindliche Kaiserin und Atréju sind, der sollte sich das Stichwort „Lesung Haus Opherdicke“ am Samstag, 10. November, im Kalender notieren.

Zwei Kriminalroman-Autoren aus Holzwickede mit ihren Werken: Maximilian Heilbrunner und sein Vater Thomas Matiszik. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Literarisch-lukullischer Abend im Vivo: Lesung mit Vater und Sohn

Zu einem ganz besonderen literarisch-lukullischen Abend lädt das Restaurant Vivo im November ein: Der Holzwickeder Thomas Matiszik ist ein erfolgreicher Krimi-Autor, der bereits in der Gemeindebibliothek einige Lesungen gehalten halt. Dass auch sein 14-jähriger Sohn Maximilian Heilbrunner, Neuntklässler am CSG, gerade seinen ersten Kriminalroman geschrieben hat, darüber hatte der Emscherblog im August berichtet. Im November werden Vater und Sohn ihre erste gemeinsame Lesung halten: im Restaurant Vivo an der Hauptstraße 47.

„Mit Karamba in den Bundestag“: Hallenser SPD-Abgeordneter liest im Café Melange

Mit einem Stipendium kam Karamba Diaby in den 1980er Jahren vom Senegal in die DDR. Heute sitzt er als erster in Afrika geborener Schwarzer für die SPD im Deutschen Bundestag. Seine einzigartige Lebensgeschichte, beschrieben in dem Buch „Mit Karamba in den Bundestag“, widerlegt so manches Klischee. Diaby bringt Vorurteile ins Wanken und entlarvt etliche Formen des Alltagsrassismus in Deutschland.

Heimspoiel für die Holzwickederin felicitas Brandt: Die junge SAutorin liest am Freitag nächser Woche aus ihrem zweiuten Roman in der Gemeinde-Bibliothek. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Heimspiel für Holzwickeder Autorin: Lesung mit Felicitas Brandt in der Bücherei

Schon als kleines Mädchen war Felicitas Brandt Stammgast in der Gemeindebücherei an der Opherdicker Straße: „Meine Mama wohnte schräg gegenüber und ich war jeden Dienstag hier“, erzählt die 27-jährige Verwaltungsfachangestellte und lächelt. „Ich habe noch immer einen der ersten Büchereiausweise überhaupt. Der sieht schon ziemlich zerknittert aus.“ Am Freitag nächster …

Eine Frau mit viel Courage: Mo Asumang besucht das Clara-Schumann-Gymnasium

Die deutsche Regisseurin, Fernsehmoderatorin, Schauspielerin, Sängerin, Synchronsprecherin und Filmproduzentin Mo Asumang besuchte heute auf Einladung der Aydaco-Gruppe des Clara-Schumann-Gymnasiums, um vor Oberstufenschülern im rappelvollen Schülercafè aus ihrem Buch „Mo und die Arierer – Allein unter Rassisten und Neonazis“ zu lesen. Peter GräberDipl.-Journalist

Lädt anlässlich des Frauentages zu einer Lesung in die Gemeindebücherei ein: Holzwickedes Gleichstellungsbeauftragte, Manuela Hubrach. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Lesung mit der Journalistin Rebecca Beehrheide zum Frauentag 2018

Anlässlich des Internationalen Frauentages 2018 lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Holzwickede, Manuela Hubrach, zu einer Lesung am Freitag (9. März) in die Bibliothek der Gemeinde Holzwickede ein. „100 Jahre Frauenwahlrecht, Ziel erreicht! … und weiter?“ – Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und das passive Wahlrecht. Was …