Currently browsing tag

IHK

IHK-Einschätzung zur Brexit-Abstimmung: Schlechte Nachricht für unsere Wirtschaft

Die Ent­schei­dung ist für die regio­nale Wirt­schaft eine schlechte Nach­richt“, sagt IHK-Prä­si­dent Heinz-Her­bert Dust­mann. Allein in der IHK-Region (Dort­mund, Hamm und Kreis Unna) haben rund 300 Unter­nehmen Han­dels­be­zie­hungen mit Groß­bri­tan­nien. Das Ver­ei­nigte König­reich (UK) ist der viert­wich­tigste Han­dels­partner für die Wirt­schaft in Nord­rhein-West­falen, das Han­dels­vo­lumen beträgt mehr als 22 Mil­li­arden Euro. „Ohne Abkommen droht der Brexit völlig unge­re­gelt abzu­laufen. Die Unter­nehmen hätten keine Pla­nungs­si­cher­heit im UK-Geschäft“, so Dust­mann.

IHK bietet kostenlosen Social-Media-Workshop zu Instagram an

Die Nut­zung von Social-Media-Kanälen ist auch für klei­nere Unter­nehmen fast unver­zichtbar geworden. Für die Kun­den­an­sprache werden Fotos und Videos immer wich­tiger. Gerade Insta­gram hat in den ver­gan­genen Monaten zahl­reiche neue Nutzer gewonnen – und steht des­halb im Mit­tel­punkt des kosten­losen Social-Media-Work­­shops der Indu­­strie- und Han­dels­kammer (IHK) zu Dort­mund. Der Kurs …

Stellten das Mobilitäts-Papier heuite der Öffenbtlichkeitkeit vor: IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber (4.v.l.) und die Vorsitzende des DGB Dortmund, Julia Reiter (3.v.l.), mit Vertretern der IHK und des DGB. (Foto: Thomas Ricken )

IHK und DGB üben Schulterschluss für mehr Mobilität

Das gibt es wohl nicht allzu häufig, dass sich Indu­strie- und Han­dels­kam­mern (IHK) und der Deut­sche Gewerk­schafts­bund (DGB) in der Ver­fol­gung ihrer Ziele einig sind. Dass es dies’ aber doch gibt, beweisen die Indu­strie und Han­dels­kam­mern im Ruhr­ge­biet und der DGB Ruhr. Gemeinsam haben sie Impulse für mehr Mobi­lität in der Metro­pol­re­gion Ruhr erar­beitet.

IHK dankt Unternehmen für mehr als 5 000 Ausbildungsverhältnisse

Deut­lich früher als in den ver­gan­genen Jahren hat die Indu­strie- und Han­dels­kammer (IHK) zu Dort­mund das selbst­ge­steckte Ziel von 5 000 neu ein­ge­tra­genen Aus­bil­dungs­ver­hält­nissen erreicht. Mit Stichtag 31. Oktober kann sie 5 084 neue Lehr­ver­hält­nisse regi­strieren. Das ent­spricht einem Zuwachs von 3,2 Pro­zent gegen­über dem ver­gleich­baren Wert des Vor­jahres.

Jugendliche informieren sich beim erfolgreichen Azubi-Speed-Dating im Hellweg Berufskolleg. (Foto: M.Herzberg@dortmund.ihk.de)

Countdown läuft für Azubi-Speed-Dating der IHK

Der Count­down läuft: In wenigen Tagen findet erneut das Azubi-Speed-Dating der Indu­­strie- und Han­dels­kammer (IHK) zu Dort­mund statt. Auch in diesem Jahr sind drei Ver­an­stal­tungen (jeweils von 10 bis bis 14 Uhr) geplant: In Hamm gibt es das Azubi-Speed-Dating am 6. November in der Frie­dens­schule Hamm, Marker Allee 20. In …

Photo by rawpixel on Unsplash

Neue IHK-Studie: Weiterbildung zahlt sich aus

Die Höhere Berufs­bil­dung bietet her­vor­ra­gende Chancen für die Fach­kräfte von morgen. Das zeigt die neue vom Deut­schen Indu­strie- und Han­dels­kam­mertag (DIHK) vor­ge­legte „Erfolgs­studie Wei­ter­bil­dung 2018“, die auf Ant­worten von bun­des­weit rund 17 600 Absol­venten beruht – davon etwa 600 aus Dort­mund, Hamm und dem Kreis Unna.

IHK-Ehrenpräsident Udo Dolezych (3.v.l.) überbrachte den Scheck für die Schüler des Projektes und ihre Lehrer Sebastian Alber (3.v.l.), Schulleiterin Kornelia Henning-Puls (4.v.l. und Willi Lehnen (4.v.r.). (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

IHK fördert Karl-Brauckmann-Schule mit 3.000 Euro für Schulpreis Wirtschaftswissen

Im Mai war die Karl-Brauck­mann-Schule von der IHK zu Dort­mund mit dem Schul­preis Wirt­schafts­wissen 2018 der Indu­strie- und Han­dels­kammer (IHK) zu Dort­mund aus­ge­zeichnet worden und die Freude in der För­der­schule des Kreises Unna mit dem Schwer­punkt gei­stige Ent­wick­lung für war groß. Heute durfte sich große Schul­fa­milie noch einmal freuen. Denn IHK-Ehren­prä­si­dent Udo Dole­zych, dessen Unter­nehmen Dole­zych GmbH & Co KG tra­di­tio­nell das Preis­geld in Höhe von 3 000 Euro stiftet, brachte den Scheck vorbei.

Einstiegsqualifizierung – ein Türöffner zur Ausbildung

Die Indu­­strie- und Han­dels­kammer (IHK) zu Dort­mund bietet am Don­nerstag (13. Sep­tember) eine Sprech­stunde für junge Erwach­sene zum Thema Ein­stiegs­qua­li­fi­zie­rung an. Die Ein­stiegs­qua­li­fi­zie­rung richtet sich an junge Erwach­sene unter 25 Jahren, die bei der Agentur für Arbeit lehr­stel­len­su­chend gemeldet sind und bis zum 30. Sep­tember noch keine Lehr­stelle gefunden haben. …

Matthias Müller von der WFG und Thomas Chmielnik von den Wirtschaftsjunioren freuen sich auf den Workshoptag. Foto: WFG (Ute Heinze)

Workshop für Schüler ab Klasse acht: Gründe deine Medien-AG

Eine Web­site ein­richten, Fotos auf­nehmen und bear­beiten, Filme drehen und schneiden oder die ange­sagten Social-Media-Kanäle richtig nutzen: Dies lernen Schü­le­rinnen und Schüler am Don­nerstag, 20. Sep­tember, zwi­schen 13.30 und 17 Uhr im Rahmen von Ein­zel­work­shops unter dem Motto „Gründe deine Medien-AG.“ Das Angebot, zu dem das zdi-Netz­werk Per­spek­tive Technik der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG) gemeinsam mit den Wirt­schafts­ju­nioren bei der IHK zu Dort­mund e. V. ein­lädt, richtet sich an Schü­ler­gruppen ab der Jahr­gangs­stufe acht aus dem Kreis Unna sowie an deren Lehr­kräfte