Currently browsing tag

Flughafen

Regierungsflieger am Flughafen beschädigt: Unfallursache geklärt

Ein Hand­ling-Fahr­zeug war am Montag (13.5.) am Dort­mund Air­port füh­rungslos in die Regie­rungs­ma­schine gerollt, mit der Bun­des­kanz­lerin Angela Merkel von Dort­mund nach Berlin fliegen sollte. Das Fahr­zeug wurde zuvor von einer Mit­ar­bei­terin gefahren, die an der beschä­digten Maschine eine dienst­liche Auf­gabe zu erle­digen hatte.

(Foto: Dortmund Airport)

Deutlich mehr Passagiere in Osterferien

Die erste große Rei­se­welle in diesem Jahr brachte dem Dort­munder Flug­hafen ein sattes Pas­sa­gier­plus. In den Oster­fe­rien nutzten 127.829 Flug­gäste den Air­port. Das sind 29,8 Pro­zent mehr als 2018. Grund für das Wachstum war vor allem eine Stei­ge­rung der Lini­en­flüge um 30,5 Pro­zent. Gleich­zeitig stieg die Aus­la­stung dieser Flüge im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum leicht an.

Missglückter Start in den Mai: Nebel legt Flughafen Dortmund lahm

Kaum zu glauben: Wäh­rend viele Holzwickede das doch recht gute Wetter am 1. Mai zu einem Aus­flug nutzten, ging am Flug­hafen Dort­mund wet­ter­tech­nisch gar nichts mehr. Zumin­dest in den Mor­gen­stunden. Auf­grund starken Nebels gab es dort Flug­aus­fälle und Umlei­tungen. Zwi­schen 6.30 und 10.21 Uhr war gar kein Flug­ver­kehr mög­lich.

(Foto: Dortmund Airport)

Flughafen Dortmund: Hohes Passagieraufkommen im ersten Quartal

Der Dort­munder Flug­hafen knüpft im ersten Quartal 2019 nahtlos an den Wachs­tums­trend des ver­gan­genen Jahres an. 554.451 Pas­sa­giere nutzten den Dort­mund Air­port in den ersten drei Monaten des Jahres. Somit wurden von Januar bis März 19,5 Pro­zent mehr Flug­gäste als im Vor­jah­res­zeit­raum gezählt.

Die Bundespolizei nahm am Wochenende am Flughafen zahlreiche gesuchte Personen fest: Einreisekontrolle am Flughafen Dortmund. (Foto: Flughafen Dortmund)

Mutmaßlicher Vergewaltiger im Flughafen festgenommen

Die Bun­des­po­lizei hat gestern Mittag (8.4.) einen mut­maß­li­chen Ver­ge­wal­tiger im Dort­munder Flug­hafen fest­ge­nommen. Nach Angaben der Polizei ver­suchte der 22-jäh­­rige ser­bi­sche Staats­an­ge­hö­rige gegen 14 Uhr mit einem Flug aus Nis/​Ser­bien am Dort­munder Flug­hafen in das Bun­des­ge­biet ein­zu­reisen. Bei seiner grenz­po­li­zei­li­chen Kon­trolle stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Unter­su­chungs­haft­be­fehl des …

Die modernen Löschfahrzeuge Panther 8x8 gehören zur Ausstattung der Flughafen-Feuerwehr. Sie verfügen über eine Motorleistung von 1.000 PS (Höchstgeschwindigkeit 120 km/h), 13.500l Wasser, 1.500l Schaummittel und 2 x 250 kg BC-Pulver. (Foto: Airport Dortmund)

Großangelegte Flugunfall-Übung auf dem Flughafen Dortmund

In einer groß­an­ge­legten Flug­un­fall-Übung proben Dut­zende Ein­satz­kräfte am kom­menden Freitag, den 5. April, nach dem Flug­be­trieb von ca. 23 bis 2 Uhr am Dort­mund Air­port den Ernst­fall. Ver­kehrs­flug­häfen sind gesetz­lich ver­pflichtet, alle zwei Jahre eine Flug­un­fall-Übung durch­zu­führen. Flug­ha­fen­feu­er­wehr, Feu­er­wehr und Ret­tungs­dienst der Stadt Dort­mund sowie die Lan­des­po­lizei üben dann gemeinsam, um für den Ernst­fall gerü­stet zu sein. Ergänzt werden die städ­ti­schen Ein­heiten zusätz­lich durch ein Team für Psy­cho­so­ziale Not­fall­ver­sor­gung (PSNV) und der Nach­bar­feu­er­wehr aus Unna.