Currently browsing tag

CSG

CSG-Leiterin Andrea Helmig-Neumann begrüßte die zahlreichen Gäste zur Präsentation des Themas "Der BVB in der NS-zeit", unter ihnen Torsten Schild vom BVB-Fanprojekt (vordere Reihe, v.,l.), Landrat Michael Makiolla, Gerd Kolbe und Sarah Hartwich, Leiterin des Borusseums. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

CSG-Schüler präsentieren Ergebnisse eines ganz besonderen Projekts: BVB in der NS-Zeit

Es ist ein ganz besonderes Projekt, das mit einer umfangreichen Präsentation heute im Foyer des Clara-Schumann-Gymnasiums seinen krönenden Abschluss fand: Unter dem Motto „Der BVB in der NS-Zeit“ haben sich die Aydaco-AG und die Abiturjahrgänge des Clara-Schumann-Gymnasiums Schüler in den zurückliegenden Wochen in Zusammenarbeit mit der BVB-Fan- und Förderabteilung, dem Borusseum und dem Stadtarchiv der Stadt Dortmund mit diesem düsteren Kapitel der Vereinsgeschichte von Borussia Dortmund beschäftigt.

Das Clara-Schumann-Gymnasium sieht sich vor große herausforderungen gestellt: Als einziges Gymnasium der Region wird es Schule Gemeinsamen Lernens bleiben. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

CSG-Schüler stellen Projektergebnisse vor: „Der BVB in der NS-Zeit“

Unter dem Motto „Der BVB in der NS-Zeit“ fand im November ein gemeinsames Projekt der BVB-Fan- und Förderabteilung, des Borusseums, des Fanprojekts Dortmund und der städtischen Steinwache Dortmund mit dem Clara-Schumann-Gymnasium statt. Dabei wurde mit dem Sympathieträger Borussia Dortmund als „Brückenbauer“ über die Zeit des Nationalsozialismus informiert und auf die …

Wiedereinführung des G9-Abiturs am CSG kein großes Thema

Am Holzwickeder Clara-Schumann-Gymnasium wird es wieder ein G9-Abitur geben, so Schulleiterin Andrea Helmig-Neumann. Großartige Diskussionen, ob auch das CSG wieder „zurückrudert“ und das Abitur nach neun Jahren einführt, hat es ohnehin nicht am Holzwickeder Gymnasium gegeben. „Nach der Leitentscheidung des Landes haben wir ja praktisch keine andere Möglichkeit gehabt, als …

Eine Frau mit viel Courage: Mo Asumang besucht das Clara-Schumann-Gymnasium

Die deutsche Regisseurin, Fernsehmoderatorin, Schauspielerin, Sängerin, Synchronsprecherin und Filmproduzentin Mo Asumang besuchte heute auf Einladung der Aydaco-Gruppe des Clara-Schumann-Gymnasiums, um vor Oberstufenschülern im rappelvollen Schülercafè aus ihrem Buch „Mo und die Arierer – Allein unter Rassisten und Neonazis“ zu lesen. Peter GräberDipl.-Journalist