Tag der offenen Tür: Feuerwehr macht Kinderträume wahr

Davon treibt jeder Junge: Einmal in einem richtigen Feuerwehrauto sitzen. (Foto: Peter Gräber)

Davon träumt doch jeder Jun­ge: Ein­mal in einem rich­ti­gen Feu­er­wehr­au­to sit­zen. (Foto: Peter Grä­ber)

Wer schon immer ein­mal ein ech­tes Feu­er­wehr­au­to ganz aus der Nähe sehen, mit einem Feu­er­wehr­schlauch her­um­sprit­zen oder eine hef­ti­ge Fett­ex­plo­si­on mit­er­le­ben woll­te, der war heu­te beim Tag der offe­nen Feu­er­wehr des Lösch­zu­ges Mit­te gold­rich­tig.

Besonders viele junge Familien schauten tagsüber am Gerätehaus an der Bahnhofstraße vorbei.  (Foto: Peter Gräber)

Beson­ders vie­le jun­ge Fami­li­en schau­ten tags­über am Gerä­te­haus an der Bahn­hof­stra­ße vor­bei. (Foto: Peter Grä­ber)

Ab 11 Uhr hat­ten der Lösch­zug und die Jugend­feu­er­wehr vor und in dem Gerä­te­haus an der Bahn­hof­stra­ße ein­ge­la­den und dazu ein bun­tes Pro­gramm vor­be­rei­tet. Es gab eine Fahr­zeug­schau, die tech­ni­sche Aus­rü­stung konn­te begut­ach­tet wer­den und für die Kin­der waren aller­lei Spiel­ak­tio­nen vor­be­rei­tet wor­den. So konn­ten die Kin­der mit Was­ser auf ein Ziel sprit­zen, nach Her­zens­lust die Feu­er­wehr­au­tois erobern oder sich mit einem Feu­er­wehr­mann um die Wet­te anklei­den. Bei den erwach­se­nen Besu­chern beson­ders beliebt: Hau den Lukas!

Im Gerä­te­haus stell­te Jörg-Peter Jan­sen, ein Feu­er­wehr­ka­me­rad aus Iser­lohn, sei­ne ein­zig­ar­ti­ge Feu­er­wehr-Play­mo­bil-Para­de vor. Nicht nur die jun­gen Besu­cher staun­ten über sei­ne Samm­lung — auch vie­le Väter hät­ten wohl am lieb­sten sofort los­ge­spielt mit den tol­len Model­len.

Den gan­zen Tag über sorg­te die Feu­er­wehr mit Brat­würst­chen und Pom­mes, Kaf­fee und Kuchen  und natür­li­chen  einem Geträn­ke­stand dafür, dass die Besu­cher kein Hun­ger lei­den muss­ten. Nach der Bun­des­li­ga und dem Heim­sieg des BVB war auch noch ein Fahr­zeug-Pul­ling geplant, bei dem 5er-Teams einen 7,5 t schwe­ren Rüst­wa­gen der Feu­er­wehr mit einem dicken Tau um die Wet­te zie­hen soll­ten. Am Abend lie­ßen die Blau­röcke ihren Feu­er­wehr­tag mit DJ Val­le bei Musik und Tanz aus­klin­gen.

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.