Syrienabend: Politik, Kutur und Alltag

Für alle, die schon immer mehr über die Politik, Kultur und den Alltag Syriens erfahren wollte, ist dieser Syri­en­abend eine per­fekte Gele­gen­heit:

Ver­an­stalter des Syri­en­abends sind die Katho­li­sche Erwach­senen- und Fami­li­en­bil­dung (kefb) gemeinsam mit der Flücht­lings­in­itia­tive „Will­kommen in Holzwickede“ und den beiden katho­li­schen Kir­chen­ge­meinden Lieb­frauen und St. Ste­phanus.

In der Ver­an­stal­tung am kom­menden Montag (23. Juli), 19 bis 21 Uhr, im Alois-Gemmeke-Haus soll über die poli­ti­sche Situa­tion in Syrien, die Ursa­chen des Bür­ger­krieges sowie die reli­giöse und ethi­sche Viel­falt des Landes infor­miert werden. Aber auch über Musik, Gesang und syri­sche Speisen wollen die Ver­an­stalter ihren Besu­chern die Mög­lich­keit geben, ein Stück des All­tags und der bunten Kultur Syriens ken­nen­zu­lernen.

Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.

  • Termin: Montag (23. Juli), 19 bis 21 Uhr, Alois-Gemmeke-Haus, Hauptstr. 51
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.