Stimmungsvolle vorweihnachtliche Feier für Senioren im Forum

Die vorweihnachtliche Feier der Gemeinde und des Trägervereins der Senioren-Begegnungsstätte war mit rund 200 Besuchern im Forum des Schulzentrums sehr gut besucht. (Foto: privat)

Seit 2011 laden die Gemeinde Holzwickede und der Trägerverein der Seniorenbegegnungsstätte die in der Gemeinde wohnenden Senioren zum Besuch einer gemeinschaftlichen vorweihnachtlichen Feier ins Forum des Schulzentrums ein. Am vergangenen Samstag (10.12.) war es wieder soweit.  

Als pünktlich um 15 Uhr die Gemeindemitarbeiterin Eva Scholz-Kupczyk, mit Unterstützung durch die stellvertretende Vereinsvorsitzende Hildegard Busemann die Veranstaltung eröffnete, hatten sich bereits mehr als 200 Besucher Kaffee und Kuchen von den freundlichen Service Damen servieren lassen.

Für die Moderation war wieder Karl-Heinz Helms zuständig, der sich „in diesem Jahr mal Weihnachten wie sie früher war“ wünschte.  Bereits den Vorankündigungen hatten viele Besucher, unter Ihnen auch Bürgermeisterin Ulrike Drossel,  entnommen, dass wieder die Sopranistin Astrid Gerdsmann in das Programm eingebunden wurde. Mit der Klavierbegleitung durch Meinolf Nies erfreute sie die erwartungsfroh gestimmten Gäste zunächst mit drei weniger bekannten Weihnachtsliedern, zu denen sie Erläuterungen abgab. Die Sängerin, die nun bereits zum dritten Mal bei der vorweihnachtlichen Feier auftrat, erfreute die Besucher im weiteren Verlauf des Nachmittags mit weiteren Weihnachtsliedern und auch den sich anschließenden Zugabewünschen wurde entsprochen.

Die Seniorentanzgruppe „Black Beauties“ sorgte mit ihren Tanzeinlagen für Stimmung. (Foto: privat)

Der Literaturkreis erfreute erneut durch zwei von Erika Sander („So um Dezember“) und Thea Tonk („Weihnachten ohne Mutter“) vorgetragenen Geschichten die Besucher, die dafür verdienten Applaus erhielten.

Mit gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern, die Meinolf Nies am Klavier begleitete, schloss der ersten Veranstaltungsteil ab.

Kinder der Kita „Wühlmäuse“ im zweiten Programmteil

Zum Auftakt des zweiten Veranstaltungsteils trugen die Kinder des AWO Kindergartens „Wühlmäuse“ unter der Leitung von Sabine Zeising und Laura Ruthing Gedichten und bekannte Weihnachtslieder vor. Die Kinder und ihre Betreuerinnen waren mit großer Begeisterung bei der Sache und erhielten für ihren Auftritt viel Beifall.

Mit Applaus wurde auch die Seniorentanzgruppe „Black Beauties“ begrüßt, die unter der Leitung von Bärbel Schwägerl die in sie gesetzten Erwartungen erfüllte. Mit dem Liedtext zu einem neu einstudierten Tanz,  „Warum denn nicht mit 60 noch lernen, mit 70 noch tanzen und mit 80 verreisen? Wir pfeifen auf den Jugendwahn“, trafen sie genau den Geschmack der Besucher. Bei der Zugabe bemühten sich die Besucher mitzusingen und sorgten mit Klatscheinlagen für eine prächtige Stimmung. Die Tanzgruppe wurde mit viel Beifall verabschiedet.

Unter der Leitung von Reinhold Schober beendete der Gemischte Chor Cäcilia Opherdicke“ mit fünf Gesangsbeiträgen und weiteren Zugaben das Programm.

Mit dem gemeinsam gesungenem Weihnachtslied „Oh, du fröhliche“ fand eine gelungene Veranstaltung ihren Abschluss.

Der Gemischte Chor Cäcilia trug unter der Leitung von Reinhold Schober fünf besinnliche Lieder und weitere Zugaben vor. (Foto: privat)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.