SPD Holzwickede setzt politischen Schwerpunkt: „Zuhören statt reden“

Der Mitgliederbeauftragte Till Knoche (r.) und Ortsvereinsvorsitzender Theo Rieke (2.v.r.) begrüßten die anwesenden Neumitglieder in der Mitgliederversammlung.  (Foto: SPD)

Der Mit­glie­der­be­auf­trag­te Till Kno­che (r.) und Orts­ver­eins­vor­sit­zen­der Theo Rie­ke (2.v.r.) begrüß­ten die anwe­sen­den Neu­mit­glie­der in der Mit­glie­der­ver­samm­lung.  Am 16 Aprill soll es noch eine geson­der­te Ver­an­stal­tung für die ins­ge­samt zehn Neu­mit­glie­der geben. (Foto: SPD)

Pünkt­lich um 19 Uhr eröff­ne­te Theo­dor Rie­ke, Vor­sit­zen­der des SPD Orts­ver­eins Holzwicke­de die  Mit­glie­der­ver­samm­lung gestern Abend (15.3.) in den  Schloß­stu­ben in Opher­dicke.

Wie die SPD bun­des­weit, so konn­te auch der Orts­ver­ein erfreu­li­cher­wei­se eine Ein­tritts­wel­le von Neu­mit­glie­dern ver­zeich­nen, allein seit Jah­res­be­ginn zehn Neu­mit­glie­der. Die anwe­sen­den Neu­mit­glie­der wur­den von Rie­ke und dem Mit­glie­der­be­auf­trag­ten Till Kno­che herz­lich begrüßt und erhiel­ten neben dem Par­tei­buch als Will­kom­mens­prä­sent eine Fla­sche Sekt alter­na­tiv ein Glas Honig. Till Kno­che kün­dig­te  für den 16. April eine geson­der­te Ver­an­stal­tung des Orts­ver­eins für Neu­mit­glie­der an.

Freude über zehn Neumitglieder

Ein Schwer­punkt der poli­ti­schen Arbeit in Holzwicke­de für die­ses Jahr wird laut Theo Rie­ke sein, detail­liert fest­zu­stel­len, wel­che Pro­ble­me den Bür­gern auf den Nägeln bren­nen und wel­che The­men drin­gend auf­ge­grif­fen wer­den soll­ten. Mot­to: „Zuhö­ren statt reden“.

Hart­mut Ganz­ke, SPD Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter, reflek­tier­te noch­mals die posi­ti­ve Ent­schei­dung für die Gro­ße Koali­ti­on und hob beson­ders her­vor, dass die SPD als ein­zi­ge Par­tei ihre Mit­glie­der in die Ent­schei­dungs­fin­dung ein­ge­bun­den hat.

Fre­de­rik Bald stell­te der Ver­samm­lung die mit pro­fes­sio­nel­ler Hil­fe gestal­te­te neue Home­page des Orts­ver­eins vor. Benut­zer­freund­lich und in moder­nem For­mat sind der Home­page alle Details über den Orts­ver­ein zu ent­neh­men, wie aktu­el­le poli­ti­sche Anträ­ge, Ver­an­stal­tun­gen, poli­ti­sche Zie­le, Man­dats­trä­ger usw.

Neue Homepage vorgestellt

SPD-Frak­ti­ons­chef Micha­el Klim­ziak infor­mier­te die Ver­samm­lung über den aktu­el­len Stand der Umset­zung des Pro­jek­tes „Gute Schu­le 2020“ für die vier Grund­schu­len Schu­len, der Digi­ta­li­sie­rung des CSG, die Aus­wei­tung der Kita-Kapa­zi­tät, den Rat­hausn-Erwei­te­rungs­bau,  der Ver­mark­tung Flä­chen im Eco Port und letzt­lich den SPD-Antrag zu Ver­kehrs­si­tua­ti­on Wohn­park Emscher­quel­le.

Theo­dor Rie­ke berich­tet über  die  Arbeit der erfolg­reich wie­der­be­leb­ten Jusos in Holzwicke­de. Am 16. Novem­ber 2016 wur­den die Jusos Holzwicke­de neu gegrün­det. Der­zeit haben sie zwölf Mit­glie­der, Vor­sit­zen­der ist Jonas Beck­mann. Zwi­schen­zeit­lich sind die Holzwicke­der JUSOS im Unter­be­zirk und Lan­des­ver­band gut ver­netzt. Für Juli ist eine gemein­sa­me Fahrt nach Ber­lin geplant. Aktu­el­les Bei­spiel der Arbeit der Jusos ist die Auf­ar­bei­tung der NS-Zeit in Holzwicke­de.

Zum Aus­klang der Ver­samm­lung erin­ner­te Theo Rie­ke an die für 2. April, 14 Uhr, vor­ge­se­he­ne jähr­li­che Oster­ei­er­su­che der SPD im Emscher­park.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.