SPD ehrt langjährige Mitglieder

Hartmut Ganzke gratulierte den persönlich anwesenden Jubilaren Angelika Sieger, Dr.Dr. Günther Dresselhaus und  Theo Rieke.

Hartmut Ganzke (2.v.l.)  gratulierte den persönlich anwesenden Jubilaren Dr. Dr. Günther Dresselhaus (l.) und Angelika Sieger. Ebenfalls im Bild: SPD-Spitzenkandidat Michael Klimziak und Ortsvereinsvorsitzender  Theo Rieke (r.)  (Foto: privat)

Die Flüchtlingssituation, die Bürgermeisterwahl und Jubilarehrungen standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Holzwickede am Dienstabend (17.3.) im Saal der Schloß-Stuben in Opherdicke.

Der Ortsvereinsvorsitzende Theo Rieke konnte 35 Mitglieder und als besonderen Gast den SPD-Landtagsabgeordneten Hartmut Ganzke begrüßen. Ganzke ging in seinem Bericht zur Landespolitik auf die Situation der Flüchtlinge in NRW und in den Kommunen ein. Die Auswirkungen des steigenden Zustroms an Flüchtlingen aufgrund der weltpolitischen Lage sind auch in Holzwickede zu spüren. Der Landtagsabgeordnete bezeichnete es als Herausforderung für die Politik, Verwaltung und alle Bürger, die Lage der Flüchtlinge erträglich zu gestalten und gleichzeitig die damit verbunden Kosten für die Gemeinden mit Hilfe von Bund und Land im Rahmen zu halten. In Holzwickede sei das bislang ganz gut gelungen.

Hartmut Ganzke übernahm anschließend auch die Ehrung langjähriger Parteimitglieder, von denen allerdings nur die wenigsten persönlich anwesend waren.

Jubilare der SPD im Jahr 2014

 25 Jahre: Jürgen Balz, Gerhard  Batsch,  Maria Batsch, Dr.Dr. Günther Dresselhaus, Bettina Dresselhaus,  Ingrid Kissing,  Theodor Rieke, Angelika Sieger;

 40 Jahre: Edeltraud Herbst, Birgit Poller

 50 Jahre: Otto Besendorfer,  Friedrich Borgmann

 SPD-Bürgermeisterkandidat Michael Klimziak skizzierte Eckpunkte seiner Wahlkampfstrategie und bisher  ergriffene Aktivitäten. Die heiße Phase des Wahlkampfes setze allerdings erst ein, so Klimziak, wenn die anderen Parteien einen oder mehrere  Gegenkandidaten aufgestellt haben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.