SPD: Beschilderung an Werksausfahrt soll Lkw auf Rausinger Straße stoppen

Die SPD will durch eine zusätzliche Beschilderung an der Werksausfahrt der Vincenz Wiederholt Werke verhindern, dass Lkw nach links in die Rausinger Straße abbiegen. Deshalb hat die Fraktionen nun den Antrag gestellt, das Verkehrszeichen 209-10 in Kombination mit 1010-51 an der Werksausfahrt der Vincent Wiederholdt Werke Vormaterialhalle aufzustellen.

Begründet wird der Antrag von Fraktionsgeschäftsführer Manfred Matysik damit „unserem gemeinsamen Ziel, der Minimierung des Schwerlastverkehrs auf der Rausinger Straße und in der Folge auch auf der Nordstraße, näher zu kommen“.  Durch die Beschilderung wird den Fahrzeugführern von Lkw beim Verlassen des Werksgeländes auf die Rausinger Straße die Fahrtrichtung vorgeschrieben und der Schwerlastverkehr wird im Anschluss über die Vincent-Wiederholdt-Str. abgeleitet.

An den anderen Ausfahrten der Wiederholt-Werke und der Firma Neumann Spaltband sind solche Schilder schon vorhanden. „!Mit Rücksicht auf die immer dichtere Wohnbebauung entlang der Rausinger Straße und der Errichtung der Kita an der Rausinger Halle würden wir einen weitern Beitrag zur Verkehrsvermeidung, Verkehrssicherheit und Steigerung der Lebensqualität leisten“, heißt es in dem Antrag weiter.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.