Landrat regelt Sparbrod-Nachfolge: Torsten Göpfert wird neuer Sozialdezernent

Torsten Göpfert wird neuer Sozial- und Familiendezernent des Kreises Unna. (Foto: nowofoto | Kreis Unna)

Tor­sten Göp­fert wird neu­er Sozi­al- und Fami­li­en­de­zer­nent des Krei­ses Unna. (Foto: nowo­fo­to | Kreis Unna)

Land­rat Micha­el Makiol­la besetzt die zum 1. April durch das Aus­schei­den von Rüdi­ger Spar­brod frei wer­den­de Dezer­nen­ten­stel­le haus­in­tern mit dem 42-jäh­ri­gen Tor­sten Göp­fert, dem stell­ver­tre­ten­den Geschäfts­füh­rer des Job­cen­ters Kreis Unna.

Sei­ne Ent­schei­dung teil­te der Ver­wal­tungs­chef am Mon­tag (9. Febru­ar) im Älte­sten­rat mit. Die Infor­ma­ti­on des Kreis­aus­schus­ses erfolgt offi­zi­ell am 17. Febru­ar. Tor­sten Göp­fert tritt sein neu­es Amt vor­aus­sicht­lich am 1. April an. Neben dem Sozi­al­be­reich wird er — wie sein Vor­gän­ger Spar­brod — auch für den Bereich Fami­lie und Jugend ver­ant­wort­lich zeich­nen.

Eine bun­des­wei­te Stel­len­aus­schrei­bung war im Janu­ar wegen feh­len­der Vor­aus­set­zun­gen der in die enge­re Wahl gekom­me­nen Bewer­ber bzw. durch Zurück­zie­hen der Bewer­bung ergeb­nis­los ver­lau­fen. Des­halb führ­te Land­rat Makiol­la unter Berück­sich­ti­gung beam­ten­recht­li­cher Vor­ga­ben inten­si­ve Gesprä­che mit acht Füh­rungs­kräf­ten inner­halb des Hau­ses.

Bundesweite Stellenausschreibung blieb ergebnislos

Mit sei­ner Ent­schei­dung greift der Land­rat erneut auf in der Kreis­ver­wal­tung vor­han­de­nes Füh­rungs­po­ten­ti­al zurück: Bereits mit den Ernen­nun­gen von Nor­bert Hahn (Dezer­nent von 2005 bis 2014) und Rüdi­ger Spar­brod (2008 bis 2015) hat­te der Behör­den­lei­ter die Ver­wal­tungs­spit­ze durch kom­pe­ten­te Mit­ar­bei­ter aus dem Haus ver­stärkt.

Das Sozi­al­de­zer­nat ist von zen­tra­ler Bedeu­tung. Hier wird Hil­fe für Men­schen orga­ni­siert, die wegen Behin­de­rung, Krank­heit, Alter oder auch Arbeits­lo­sig­keit finan­zi­el­le Unter­stüt­zung bei der Bewäl­ti­gung ihres All­tags benö­ti­gen“, unter­streicht Land­rat Makiol­la, war­um er sich gegen ein neu­er­li­ches, zeit­auf­wän­di­ges Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren ent­schie­den hat.

Tor­sten Göp­fert ist Jahr­gang 1972 und lebt in Kamen. Er begann sei­ne Ver­wal­tungs­lauf­bahn bei der Stadt Lünen, stu­dier­te an der Fach­hoch­schu­le für Öffent­li­che Ver­wal­tung NRW, Abtei­lung Dort­mund (Abschluss als Diplom-Ver­wal­tungs­wirt) und kam nach Sta­tio­nen in Lünen 2004 als Per­sön­li­cher Refe­rent des Land­ra­tes zum Kreis. Wei­te­re Sta­tio­nen waren die Lei­tung der Stabs­stel­le Land­rat, Kreis­tag, Gleich­stel­lung (seit 2009) und die Tätig­keit als stell­ver­tre­ten­der Geschäfts­füh­rer des Job­cen­ters Kreis Unna (seit Sep­tem­ber 2014).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.