Sonne lacht zum ersten Treffen der Schlüter und Schlepperfreunde dieses Jahr

Die Schlüter und Schlepperfreunde, Angehörige und Freunde trafen sich am 1. Mai zum ersten Mal in diesem Jahr. (Foto: privat)

Die Schlüter und Schlep­per­freunde, Ange­hö­rige und Freunde trafen sich am 1. Mai zum ersten Mal in diesem Jahr. (Foto: privat)

Man­fred Bolle hatte die Schlüter und Schlep­per­freunde Holzwickede bei schön­stem Wetter am 1. Mai zur ersten Zusam­men­kunft in diesem Jahr ein­ge­laden. Rund 120 Per­sonen folgten der Ein­la­dung des 1. Vor­sit­zenden der Schlüter und Schlep­per­freunde e.V. und erlebten gemeinsam mit den Fami­li­en­an­ge­hö­rigen der Mit­glieder einen wun­der­schönen Mai­fei­ertag.

Eine Streu­obst-Wie­sen­fläche, die an ein Wald­stück grenzt, kurz vor den Toren der Kreis­stadt Unna ist gera­dezu optimal für solche ver­eins­in­ternen Zusam­men­künfte.

Steigende Anzahl von Schleppern

Ganz beson­ders haben wir uns über die im Winter frisch restau­rierten Schlepper gefreut, die jetzt zum ersten Mal an einem Treffen teil­ge­nommen haben“, so Man­fred Bolle. Die Besitzer der “neuen“ Trecker waren sichtbar stolz auf ihre lie­be­voll restau­rierten Acker­schlepper und prä­sen­tierten ihre Arbeit.

Es ist schon toll, wie groß die Anzahl der eigenen Schlepper im Verein mitt­ler­weile geworden ist“, meint Lars Berger, der als Geschäfts­führer für die Mit­glie­der­ver­wal­tung zuständig ist. “Die genaue Anzahl an Schlep­pern werden wir nicht bekannt geben, aber es ist schon sehr auf­fällig, dass die legen­dären Schlüter Schlepper in unserem Verein defi­nitiv mehr geworden sind“, so Lars Berger.

Bei kühlen Getränken und Gulasch­suppe wurde reich­lich gefach­sim­pelt und viel Neues aus der Schlepper Szene aus­ge­tauscht.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.