Sonepar-Partnertreff: Branche von Lösungen und Angeboten elektrisiert

Die Jahrhunderthalle in Bochum bot ein großartiges Ambiente für den Partnertreff von Sonepar. Rund 11.000 Besucher begrüßte der Top-Arbeitgeber Holzwickede an zwei Veranstaltungstagen. (Foto: Sonepar)

Die Jahr­hun­dert­halle in Bochum bot ein groß­ar­tiges Ambi­ente für den Part­ner­treff von Sonepar. Rund 11.000 Besu­cher begrüßte der Top-Arbeit­geber Holzwickede an zwei Ver­an­stal­tungs­tagen. (Foto: Sonepar)

Pro­dukte von A wie Abzweig­dose bis Z wie Zylinder-Stell­schraube, aber auch Blicke in die Welt der Digi­ta­li­sie­rung und intel­li­genten Ver­net­zung, bot Ende April die tra­di­tio­nelle Messe von Sonepar in der Bochumer Jahr­hun­dert­halle. Holzwickedes größter Arbeit­geber begrüßte in der histo­ri­schen Geblä­se­schmiede aus dem Jahre 1902 rund 11.000 Besu­cher aus Elek­tro­hand­werk, -handel und Indu­strie.

Sie infor­mierten sich an 200 Ständen von Sonepars Top Lie­fe­ranten und einer Aus­stel­lungs­fläche von 8.000 Qua­drat­me­tern über elek­tro­tech­ni­sche Neu­heiten. „Unser Part­ner­treff ist seit vielen Jahren in der Elek­tro­branche eine der aner­kann­te­sten Haus­messen. Geschätzt wird von unseren Gästen aus dem In- und Aus­land, sich in einem schönen Gesamt­am­bi­ente über neue Pro­dukte, Trends und Mög­lich­keiten zu infor­mieren und sich fach­lich mit Aus­stel­lern und Kol­legen aus­zu­tau­schen“, sagt Ingolf Coers, Geschäfts­führer Sonepar West. „Als Voll­sor­ti­menter ver­fügt Sonepar Deutsch­land über rund 800.000 aktive Artikel von über 2.000 natio­nalen und inter­na­tio­nalen Mar­ken­her­stel­lern; da gibt es für alle Bedarfe opti­male Lösungen“, so Coers.

Unser Part­ner­treff ist seit vielen Jahren in der Elek­tro­branche eine der aner­kann­te­sten Haus­messen. Geschätzt wird von unseren Gästen aus dem In- und Aus­land, sich in einem schönen Gesamt­am­bi­ente über neue Pro­dukte, Trends und Mög­lich­keiten zu infor­mieren und sich fach­lich mit Aus­stel­lern und Kol­legen aus­zu­tau­schen.“

Ingolf Coers, Geschäfts­führer Sonepar West

Beson­ders gefragt waren in diesem Jahr tiefe Ein­blicke in die fort­schrei­tende Digi­ta­li­sie­rung. Bereits heute schon lassen sich mit mobilen Steu­er­ge­räten wie Smart­phones und Tablet-Com­pu­tern Licht, Fen­ster, Hei­zungen und Home Enter­tain­ment auto­ma­tisch steuern. Und zwar von allen Orten der Welt.

Digitalisierung und Vernetzung für Sonepar sehr wichtig

Das Sonepar-Team bot seinen Gästen in der Jahrhunderthalle in Bochum wichtige Informationen und eine großartige Gelegenheit zum Netzwerken. (Foto: Sonepar)

Das Sonepar-Team bot seinen Gästen in der Jahr­hun­dert­halle in Bochum wich­tige Infor­ma­tionen und eine groß­ar­tige Gele­gen­heit zum Netz­werken. (Foto: Sonepar)

Unter­stüt­zung gibt es auch für ältere Mit­men­schen. Ganz ein­fache Bedien­ober­flä­chen bei Steue­rungs­ge­räten für modernste Gebäude- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­technik können helfen, bis ins hohe Alter mög­lichst eigen­ständig in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Das Thema Sicher­heit wird durch Web-Cams und Alarm­an­lagen, die sich über mobile End­ge­räte steuern lassen, bedient. „Die Geschäfts­felder rund um Ener­gie­ef­fi­zienz, Digi­ta­li­sie­rung und Smart Home bieten groß­ar­tige Mög­lich­keiten nach der neu­esten Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung für Elektro-Hand­werks­un­ter­nehmen. Hier helfen wir gerne mit fach­li­cher Bera­tung und ent­spre­chend indi­vi­du­ellen Lösungen“, erklärt Coers.

Dass Sonepar die Themen Digi­ta­li­sie­rung und Ver­net­zung ganz weit oben auf der Agenda hat, zeigte sich auch durch ein beson­deres Ereignis im Rahmen des dies­jäh­rigen Part­ner­treffs. Seit Ende April ist Sonepar West aktives Mit­glied der Smart Home Initia­tive Deutsch­land e.V., einem Gewerke-über­grei­fender inter­dis­zi­pli­närer Bun­des­ver­band. Hier haben sich Experten aus For­schung, Ent­wick­lung, Indu­strie, Fach­handel, Hand­werk, Ver­sor­gern, Woh­nungs- und Sozi­al­wirt­schaft sowie Planer und Archi­tekten zusam­men­ge­funden. Dabei sind auch Reprä­sen­tanten der Politik und das Fraun­hofer-Institut. Sonepar nutzte den Part­ner­treff und den Bei­tritt zum Ver­band, um wei­tere gemein­same Schritte für die noch bes­sere und nach­hal­ti­gere Ver­mark­tung von Lösungen für Über­morgen zu starten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.