Sonepar-Partnertreff: Branche von Lösungen und Angeboten elektrisiert

Die Jahrhunderthalle in Bochum bot ein großartiges Ambiente für den Partnertreff von Sonepar. Rund 11.000 Besucher begrüßte der Top-Arbeitgeber Holzwickede an zwei Veranstaltungstagen. (Foto: Sonepar)

Die Jahrhunderthalle in Bochum bot ein großartiges Ambiente für den Partnertreff von Sonepar. Rund 11.000 Besucher begrüßte der Top-Arbeitgeber Holzwickede an zwei Veranstaltungstagen. (Foto: Sonepar)

Produkte von A wie Abzweigdose bis Z wie Zylinder-Stellschraube, aber auch Blicke in die Welt der Digitalisierung und intelligenten Vernetzung, bot Ende April die traditionelle Messe von Sonepar in der Bochumer Jahrhunderthalle. Holzwickedes größter Arbeitgeber begrüßte in der historischen Gebläseschmiede aus dem Jahre 1902 rund 11.000 Besucher aus Elektrohandwerk, -handel und Industrie.

Sie informierten sich an 200 Ständen von Sonepars Top Lieferanten und einer Ausstellungsfläche von 8.000 Quadratmetern über elektrotechnische Neuheiten. „Unser Partnertreff ist seit vielen Jahren in der Elektrobranche eine der anerkanntesten Hausmessen. Geschätzt wird von unseren Gästen aus dem In- und Ausland, sich in einem schönen Gesamtambiente über neue Produkte, Trends und Möglichkeiten zu informieren und sich fachlich mit Ausstellern und Kollegen auszutauschen“, sagt Ingolf Coers, Geschäftsführer Sonepar West. „Als Vollsortimenter verfügt Sonepar Deutschland über rund 800.000 aktive Artikel von über 2.000 nationalen und internationalen Markenherstellern; da gibt es für alle Bedarfe optimale Lösungen“, so Coers.

Unser Partnertreff ist seit vielen Jahren in der Elektrobranche eine der anerkanntesten Hausmessen. Geschätzt wird von unseren Gästen aus dem In- und Ausland, sich in einem schönen Gesamtambiente über neue Produkte, Trends und Möglichkeiten zu informieren und sich fachlich mit Ausstellern und Kollegen auszutauschen.“

Ingolf Coers, Geschäftsführer Sonepar West

Besonders gefragt waren in diesem Jahr tiefe Einblicke in die fortschreitende Digitalisierung. Bereits heute schon lassen sich mit mobilen Steuergeräten wie Smartphones und Tablet-Computern Licht, Fenster, Heizungen und Home Entertainment automatisch steuern. Und zwar von allen Orten der Welt.

Digitalisierung und Vernetzung für Sonepar sehr wichtig

Das Sonepar-Team bot seinen Gästen in der Jahrhunderthalle in Bochum wichtige Informationen und eine großartige Gelegenheit zum Netzwerken. (Foto: Sonepar)

Das Sonepar-Team bot seinen Gästen in der Jahrhunderthalle in Bochum wichtige Informationen und eine großartige Gelegenheit zum Netzwerken. (Foto: Sonepar)

Unterstützung gibt es auch für ältere Mitmenschen. Ganz einfache Bedienoberflächen bei Steuerungsgeräten für modernste Gebäude- und Kommunikationstechnik können helfen, bis ins hohe Alter möglichst eigenständig in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Das Thema Sicherheit wird durch Web-Cams und Alarmanlagen, die sich über mobile Endgeräte steuern lassen, bedient. „Die Geschäftsfelder rund um Energieeffizienz, Digitalisierung und Smart Home bieten großartige Möglichkeiten nach der neuesten Energieeinsparverordnung für Elektro-Handwerksunternehmen. Hier helfen wir gerne mit fachlicher Beratung und entsprechend individuellen Lösungen“, erklärt Coers.

Dass Sonepar die Themen Digitalisierung und Vernetzung ganz weit oben auf der Agenda hat, zeigte sich auch durch ein besonderes Ereignis im Rahmen des diesjährigen Partnertreffs. Seit Ende April ist Sonepar West aktives Mitglied der Smart Home Initiative Deutschland e.V., einem Gewerke-übergreifender interdisziplinärer Bundesverband. Hier haben sich Experten aus Forschung, Entwicklung, Industrie, Fachhandel, Handwerk, Versorgern, Wohnungs- und Sozialwirtschaft sowie Planer und Architekten zusammengefunden. Dabei sind auch Repräsentanten der Politik und das Fraunhofer-Institut. Sonepar nutzte den Partnertreff und den Beitritt zum Verband, um weitere gemeinsame Schritte für die noch bessere und nachhaltigere Vermarktung von Lösungen für Übermorgen zu starten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.