Sonderzüge zum Supercup BVB : FC Bayern München

Zum Supercup-Spiel in Dort­mund am Sonntag (14. August) um 20:30 gegen den FC Bayern Mün­chen werden wieder Fuß­ball­son­der­züge zum/​vom Signal Iduna Park ein­ge­setzt.

Anreise
Neben den plan­mä­ßigen Zügen der RB 50, RB 52, RB 53 und RB 59 ver­kehren auch wieder Son­der­züge aus fol­genden Rich­tungen mit Halt in Signal Iduna Park:

  • ein Zug aus Rich­tung Hagen /​Schwerte
  • zwei Züge aus Rich­tung Hamm /​Unna /​Holzwickede /​Schwerte

Die Züge der Linie RE 57 (in/​aus Rich­tung Bestwig/​Winterberg) halten dar­über hinaus vor Spiel­be­ginn außer­plan­mäßig in Signal Iduna Park.

Fol­gende Son­der­ver­kehre ver­kehren nach Dort­mund Hbf:

  • zwei Züge aus Rich­tung Lünen/​Preußen. Hier ist ein Umstieg in den Nah­ver­kehr mit halt Signal Iduna Park bzw. in die Stadt­bahn not­wendig.
  • Anreise

Abreise
Neben den plan­mä­ßigen Zügen der RE 57, RB 53 und RB 59, die nach Spie­lende mit erhöhtem Sitz­platz­an­gebot ver­kehren, fahren ab Signal Iduna Park die Fuß­ball­son­der­züge in Rich­tung:

  • ein Zug zum Hbf. Dort­mund
  • ein Zug über Schwerte nach Hagen
  • ein Zug über Her­decke nach Hagen (mit Anschluss in Hagen Rich­tung Lüden­scheid)
  • ein Zug über Frön­den­berg nach Bestwig ein Zug über Schwerte nach Iser­lohn
  • ein Zug Rich­tung Soest /​Pader­born sowie
  • zwei Züge über Schwerte in Rich­tung Holzwickede /​Unna /​Hamm.

Abreise

Fol­gende Son­der­züge ver­kehren ab Dort­mund Hbf:

  • zwei Züge über Lünen nach Coes­feld
  • Ab Dort­mund Hbf. ver­kehrt nach Spie­lende die Linie RB 50 nach Mün­ster Hbf. mit erhöhter Sitz­platz­ka­pa­zität.

Bitte beachten: Auf­grund von Gleis­er­neue­rungen zwi­schen Wickede (Ruhr) und Neheim-Hüsten ver­kehren zwi­schen den beiden Sta­tionen keine Züge. Ein Schie­nen­er­satz­ver­kehr (SEV) ist ein­ge­richtet und wird für die An- und Abreise der Fuß­ball­fans kapa­zi­tativ ver­stärkt. Durch die Bau­ar­beiten ver­län­gert sich die An- und Abreise. Wir bitten darum, bei Ver­öf­fent­li­chung der Son­der­ver­kehre auf den SEV und dessen Aus­wir­kungen auf­merksam zu machen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.