Sommerferienkurs „Bau dir deine Spiele-App“ für Jugendliche

: Im Rahmen des Kurses lernen die Jugendlichen eine App zu programmieren. Foto: WFG (Anica Althoff)

Im Rahmen des Kurses lernen die Jugendlichen eine App zu programmieren. (Foto: WFG – Anica Althoff)

Wie wird eine App programmiert, was macht eigentlich ein Software-Entwickler und welche beruflichen Perspektiven gibt es in der IT-Branche? Diesen und vielen anderen Fragen gehen die Jugendlichen ab einem Alter von 14 Jahren im Rahmen des zweitägigen Sommerferienkurses „Bau dir deine Spiele-App“ nach.

Zu diesem Feriekurs lädt das zdi-Netzwerk Perspektive Technik der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) in Kooperation mit der Fachhochschule Dortmund und der Materna GmbH für den 27. und 28. Juli 2017 ein. Nach einer Einführung in die Entwicklungsumgebung für Android-Applikationen (Apps) im Computerlabor der Fachhochschule Dortmund werden die SchülerInnen selbst zum Entwickler. Sie können ihre eigenen Ideen umsetzten und ein Handy-Spiel entwickeln. Diejenigen, die ein Smartphone mit AndroidBetriebssystem mitbringen, können ihr eigenes Spiel nach Ende des Kurses mitnehmen.

Materna GmbH gewährt Blick hinter Kulissen

Am zweiten Kurstag gewährt die Materna GmbH einen Blick hinter die Kulissen: Nach einem Überblick über Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten sowie der App-Entwicklung in einem IT-Dienstleistungsunternehmen steht auch hier die Praxis im Vordergrund. Darüber hinaus erfahren die technikbegeisterten Jugendlichen, welche spannenden Perspektiven ein IT-Beruf bietet.

„Ziel des Kurses ist es, einen praxisnahen Einblick in die vielfältige Welt der Informatik zu bieten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können an beiden Tagen herausfinden, ob eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich für sie infrage kommt“, so Anica Althoff vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik der Wirtschaftsförderung Kreis Unna. Das Angebot wird durch die Agentur für Arbeit und das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und ist für die Jugendlichen deshalb kostenlos.

Anmeldungen sind bei Anica Althoff unter Tel. 0 23 03 27 19 90 möglich. Der Kurs findet am 27. Juli von 9 bis 16 Uhr an der Fachhochschule Dortmund, Emil-Figge-Straße 42, statt. Am 28. Juli sind die TeilnehmerInnen von 9 bis 14 Uhr Uhr bei der Materna GmbH, Voßkuhle 37, 44141 Dortmund, zu Gast. Für das Mittagessen ist an beiden Tagen gesorgt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.