Sommer, Sonne und ein bisschen Lernen: Erfolgreiche Lernfreizeit an der Costa Brava

Lernten bei sonnigen Temperaturen – die Teilnehmenden der zweiten Lernfreizeit. (Foto: privat)

Lern­ten bei son­ni­gen Tem­pe­ra­tu­ren: die Teil­neh­men­den der zwei­ten Lern­frei­zeit. (Foto: pri­vat)

Nach dem gro­ßen Erfolg im ver­gan­ge­nen Jahr, fand vom 8. bis zum 21. Juli die zwei­te Lern­frei­zeit der Bil­dung +Ler­nen gGmbH, einer Toch­ter­ge­sell­schaft der AWO Unter­be­zirk Unna, an der Costa Bra­va in Spa­ni­en statt. Wie­der war die Maß­nah­me aus­ge­bucht und alle Teil­neh­men­den zeig­ten sich begei­stert.

Auf dem Top-Cam­ping­platz „Nau­tic Alma­ta“ erhiel­ten die 30 Jugend­li­chen aus dem Kreis Unna mor­gens drei Stun­den Nach­hil­fe in ver­schie­de­nen Fächern. Das För­der­pro­gramm wur­de bereits vor den Feri­en indi­vi­du­ell abge­stimmt und von den Lehr­kräf­ten vor­be­rei­tet. Und die son­ni­ge Lern­um­ge­bung und die inten­si­ve Beglei­tung durch die Leh­ren­den zeig­ten Wir­kung. „Die Lern­er­fol­ge waren sehr groß und alle konn­ten ihre Kom­pe­ten­zen erwei­tern“, bewer­te­te Hei­ko Klanke, lang­jäh­ri­ges AWO-Mit­glied, Orga­ni­sa­tor der Frei­zeit und haupt­be­ruf­lich Schul­lei­ter des Fried­rich-Bäh­rens-Gym­na­si­ums in Schwer­te, den spa­ni­schen Lern­auf­ent­halt  durch­weg posi­tiv. Schmun­zelnd fügt er hin­zu, dass ande­re Feri­en­gä­ste schon gestaunt hät­ten, wenn auf dem Cam­ping­platz mathe­ma­ti­sche For­meln und eng­li­sche Voka­beln gepaukt wür­den. „So soll­te Schu­le immer sein: Wir kön­nen bei schö­nem Wet­ter drau­ßen ler­nen, es gibt klei­ne Grup­pen und die Leh­rer küm­mern sich rich­tig um uns“, schil­der­te ein Teil­neh­mer sei­nen Ein­druck.

Aber natür­lich soll­ten vor allem Spaß und Erho­lung nicht zu kurz kom­men. In der Frei­zeit wur­den Aus­flü­ge mit dem Klein­bus nach Roses, Cadaques oder Figue­res ange­bo­ten. Außer­dem gab es ange­lei­te­te Schnor­chel­tou­ren in roman­ti­schen Buch­ten und einen Tages­aus­flug in die Welt­stadt Bar­ce­lo­na.

Und es hat allen Spaß gemacht — auch den ehren­amt­lich enga­gier­ten Leh­re­rin­nen und Leh­rern Mar­len Kra­mer, And­re Schuh­mann und Sophie Lang von der Wil­ly-Brandt-Gesamt­schu­le in Berg­ka­men und Rita Lefe­ring, Derya Zen­gin und Mar­cel Untiet von der Mar­ga-Spie­gel-Sekun­dar­schu­le in Wer­ne.

Bei den posi­ti­ven Ergeb­nis­sen ist es klar, dass es auch im näch­sten Jahr hei­ßen wird: Som­mer, Son­ne und ein biss­chen Ler­nen!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.