Schlammengel des HSC starten beim „Muddy Angel Run“ für den guten Zweck

Das Foto zeigt die Teilnehmerinnen des HSC am Mud Run im vorigen Jahr. (Foto: privat)
Das Foto zeigt die Teil­neh­me­rinnen des HSC am Mud Run im vorigen Jahr. (Foto: privat)

Für 20 Übungs­lei­te­rinnen und weib­liche Mit­glieder des HSC-Gesund­heits­sports aus Holzwickede wird’s morgen (8. Juni) richtig schmutzig: Die Schlammengel aus Holzwickede werden am „Muddy Angel Run“ in Duis­burg teil­nehmen. Der „Muddy Angel Run“ ist Europas Schlamm­lauf (Mud Run) Nummer eins für Frauen aller Fit­ness­level. Die Lauf­strecke bei diesem Frau­en­lauf ist ca. fünf Kilo­meter lang und gespickt mit spa­ßigen und schlam­migen Team-Hin­der­nissen.

Ob laufen, joggen oder gehen, jung oder alt. Die Schlammengel des HSC werden als Team einen unglaub­li­chen Tag im Schlamm ver­bringen und Spaß haben und das auch noch für einen guten Zweck. Es gibt keine Zeit­nahme und keinen Lei­stungs­druck, nur Spaß.

Spaß und Kampf gegen Brustkrebs

Muddy Angel dient als Platt­form für Spenden, um Orga­ni­sa­tionen zu unter­stützen, die sich gegen Brust­krebs enga­gieren – sei es in der For­schung oder bei der Auf­klä­rung, Brust­krebs zum Gesprächs­thema zu machen, über Vor­sor­ge­mög­lich­keiten und Prä­ven­ti­ons­maß­nahmen zu infor­mieren und Frauen einen Anlass zu geben sich aus­zu­tau­schen. Wenn Brust­krebs recht­zeitig erkannt wird, ver­läuft die Krank­heit in neun von zehn Fällen positiv

Kom­mu­ni­ka­tion und Auf­klä­rung sind die zen­tralen Bau­steine, um die Krank­heit in Europa weiter ein­zu­dämmen. Die Frauen des HSC wollen mit ihrer Teil­nahme einen Bei­trag lei­sten, indem sie Auf­merk­sam­keit auf das Thema Brust­krebs lenken.

Die HSC-Damen laufen auch, um ein­fach gemeinsam einen unver­gess­li­chen Tag zu erleben. Einige laufen aber auch, um eine Freundin oder Bekannte, die gegen den Brust­krebs kämpft oder gekämpft hat, mora­lisch zu unter­stützen und um ein Zei­chen zu setzen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.