Regionaltagung: Deutsch-französische Freundschaft Schlüssel für Zukunft Europas

Refe­rier­te über Stra­te­gi­en zur Reak­ti­vie­rung von Städ­te­part­ner­schaf­ten: Jochen Hake. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Es ist eine schon über 20 Jah­re wäh­ren­de Tra­di­ti­on, dass sich die Deutsch-Fran­zö­si­schen Gesell­schaf­ten in NRW ein­mal jähr­lich zu einer Regio­nal­ta­gung tref­fen. So gesche­hen am ver­gan­ge­nen Sams­tag im Rhein­land, wo der Deutsch-Fran­zö­si­sche Kreis Neuss unter Schirm­herr­schaft des Bür­ger­mei­sters ein­ge­la­den hat­te.

Für den Holzwicke­der Freun­des­kreis nah­men Jochen Hake und Ursu­la Par­de­mann an der ganz­tä­gi­gen Tagung teil. Ehren­gast war Oli­ver Key­mis, Land­tags­vi­ze­prä­si­dent, der ein Impuls­re­fe­rat zum The­ma „Die deutsch-fran­zö­si­sche Freund­schaft: Schlüs­sel für die Zukunft Euro­pas“ hielt. In sei­ner mit­un­ter empa­thi­schen Rede führ­te er den Tagungs­teil­neh­mern die Dring­lich­keit vor Augen, sich gera­de jetzt aktiv für Euro­pa ein­zu­set­zen.

Wir müs­sen die Jugend Euro­pas  ver­ei­nen oder das ver­ein­te Euro­pa droht wei­ter zu zer­fal­len. Wir müs­sen die euro­päi­schen Wer­te gemein­sam leben oder wir gehen in unse­ren Natio­na­lis­men zugrun­de“, warn­te er ein­dring­lich. Am Sams­tag noch etwas ban­gend vor den zu erwar­ten­den Ergeb­nis­sen der ersten Run­de der Prä­si­dent­schafts­wah­len in Frank­reich, sei es erschreckend zu sehen, dass es poli­ti­sche Kräf­te gibt, die an der Zer­stö­rung Euro­pas arbei­ten.

Land­tags­vi­ze­prä­si­dent Key­mis, der viel Applaus für die­se Rede erhielt, wird sei­ner­seits am 19. Mai in Holzwicke­de zur Podi­ums­dis­kus­si­on nauf Haus Opher­dicke erwar­tet, die in Koope­ra­ti­on zwi­schen Gemein­de, Kreis, VHS und Freun­des­kreis durch­ge­führt wird. Es ver­stand sich von selbst, dass in den zahl­rei­chen Ein­zel­ge­sprä­chen die fran­zö­si­schen Prä­si­dent­schafts­wah­len einen brei­ten Raum ein­nah­men. Den­noch kam der Gedan­ken­aus­tausch über erfolg­rei­che Pro­jek­te nicht zu kurz, ob es sich um Lese­wett­be­wer­be, gemein­sa­me Koch­kur­se oder Lite­ra­tur­aben­de han­del­te.

Euro­pe direct Nie­der­rhein infor­mier­te über die bür­ger­na­he Infor­ma­ti­ons­ar­beit und Jochen Hake berich­te­te als Vize­prä­si­dent der VDFG für den Bun­des­ver­band über inter­ne Ver­än­de­run­gen und stell­te Stra­te­gie­mög­lich­kei­ten zur Reak­ti­vie­rung von Städ­te­part­ner­schaf­ten vor.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.