Reaktion auf Mindestlohn: Taxitarife steigen ab August

Bequemer Ser­vice, gute Fahrer und sichere Fahr­zeuge: All dies bieten Taxi­un­ter­nehmen mit ihrem „Tür zu Tür“-Service rund um die Uhr. Um Kosten­stei­gungen, wie sie etwa durch den sich nach oben ver­än­dernden Min­dest­lohn ent­stehen, abzu­fe­dern, hat der Kreistag eine Anpas­sung der Taxi­ta­rife beschlossen.

Die Poli­tiker ent­spra­chen damit einem Antrag des Ver­bandes des pri­vaten gewerb­li­chen Stra­ßen­per­so­nen­ver­kehrs NRW (VSPV). Die Preis­er­hö­hung soll Mitte August in Kraft treten und macht die letzte Anhe­bung aus dem Jahr 2015 zur Maku­latur.

Die neuen Tarife auf einen Blick

Dem­nächst zu zahlen sein werden für eine Taxi­fahrt am Tag als Grund­tarif 3,50 Euro (3,20 Euro) und als Kilo­me­ter­tarif 2 Euro (1,90 Euro). Der Grund­tarif in der Nacht liegt künftig bei 3,90 Euro (3,60 Euro) und der Kilo­me­ter­tarif bei 2,10 Euro (2 Euro). PK | PKU

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.