Raubüberfall in Liebfrauengemeinde: Drei Täter bedrohen Pfarrer mit Messer

Der Pfarrer der katho­li­schen Lieb­frau­en­gemeinde ist heute (28. Februar) Opfer eines Raub­über­falls durch unbe­kannte Ein­bre­cher geworden. Der 58-jäh­rige Pfarrer betrat nach Angaben der Polizei gegen 18 Uhr das von ihm bewohnte Pfarr­haus an der Haupt­straße und bemerkte, dass die Ter­ras­sentür geöffnet war. Er wurde von drei Tätern in der Woh­nung über­rascht. Unter Vor­halt eines Mes­sers und Dro­hungen zwangen die Täter den Pfarrer den Tresor im Haus zu öffnen. Die Täter erbeu­teten ca. 2.500 Euro, ein Mobil­te­lefon und EC-Karten.

Anschlie­ßend sperrten sie den Pfarrer in ein fen­ster­loses Bade­zimmer. Die drei Täter flüch­teten uner­kannt zu Fuß durch die Ter­ras­sentür in die umlie­genden Gärten. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Erster Täter: ca. 170 cm groß, schmäch­tige Statur, 20 bis 24 Jahre alt, helle Klei­dung, schwarze Haare, hell­häutig.
  • Zweiter Täter: 20 bis 24 Jahre, roter Kapu­zen­pulli, dunkler Teint, schwarze Haare.
  • Dritter Täter: 20 bis 25 Jahre, 185 cm groß, kräf­tige Statur, Ober­lip­pen­bart, Kinn­bart, starke dunkle Augen­brauen, dunkle Klei­dung, dunkle kurze Haare, rundes Gesicht, gepflegte Erschei­nung, dunkler Teint.
  • Alle drei Täter spra­chen akt­zent­frei Deutsch.

Der geschä­digte Pfarrer konnte nach kurzer Zeit durch einen Mit­ar­beiter aus dem Bade­zimmer befreit werden und ver­blieb unver­letzt. Eine sofor­tige Fahn­dung nach den drei Tätern ver­lief bis­lang ergeb­nislos.

Sach­dien­liche Hin­weise nimmt die Polizei in Unna unter Tel. 0 23 03 9 21 (0) 31 20.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.