Radwerkstatt wird eingeschränkt: Nur noch einmal im Monat vor Ort

Weil das Angebot nur wenig genutzt wird, kommt die mobile Radwerkstatt nur noch einmal monatlich nach Holzwickede. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Weil das Angebot nur wenig genutzt wird, kommt die mobile Rad­werk­statt (Foto) nur noch einmal im Monat nach Holzwickede. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Durch die man­gelnde Fre­quen­ta­tion der Rad­werk­statt auf dem Markt in Holzwickede kann die AWO ledig­lich nur noch einmal monat­lich die zur Repa­ratur vor­ge­stellten Fahr­räder warten.

Das teilt die Vor­sit­zende des Senio­ren­bei­rats, Hil­de­gard Buse­mann, jetzt mit. Nach meh­reren Gesprä­chen mit Stefan Rose, dem Leiter dieser Abtei­lung, musste sich der Senio­ren­beirat mit der Kür­zung abfinden. Hil­de­gard Buse­mann bedauert den nun bereits im sech­sten Jahr orga­ni­sierten Ser­vice dieser Werk­statt. Aller­dings muss sie natür­lich auch zu bedenken geben, dass es doch sehr kosten­trächtig ist, wenn die mobile Werk­statt mehr­mals im Jahr über­haupt nicht ange­nommen wird.

Damit die Rad­werk­statt vor Ort nicht ganz ver­schwindet wünscht der Senio­ren­beirat, dass die ver­blie­benen nach­ste­henden Ter­mine zahl­reich wahr­ge­nommen werden. Die Mobile Rad­sta­tion wird zu fol­genden Ter­minen auf dem Markt­platz vor dem Rat­haus in Holzwickede stehen:

  • Mitt­woch, 11. April
  • Mitt­woch 9. Mai
  • Mitt­woch, 13. Juni
  • Mitt­woch, 11. Juli
  • Mitt­woch, 8. August
  • Mitt­woch, 12. Sep­tember
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.