Polizei sucht aktive Senioren als Berater: Bewerbungsfrist endet

Ausgebildete Seniorenberater am Infostand in der Unnaer Fußgängerzone. (Foto: Polizei Unna)

Ausgebildete Seniorenberater am Infostand in der Unnaer Fußgängerzone. (Foto: Polizei Unna)

Wie  bereits am 20. Februar veröffentlicht, sucht die Kreispolizeibehörde Unna aktive Senioren und Seniorinnen, die sich als Berater im Bereich der Verkehrsunfallprävention ausbilden lassen möchten. Die Anmeldefrist für das dreitägige Vorbereitungseminar, das durch die Verkehrssicherheitsberater der Polizei in der Zeit vom 20.bis 22.04.2015 in Unna durchgeführt wird, endet am Freitag dieser Woche (6.3.) Interessierte Senioren und Seniorinnen, die diese ehrenamtliche Aufgabe wahrnehmen möchten, melden sich bitte bei den Verkehrssicherheitsberatern der Kreispolizeibehörde Unna.

Schreiben Sie eine E-Mail an verkehrsunfallpraevention.unna@polizei.nrw.de oder rufen Sie unter T. 02303 921 5254 oder 02303 921 5262 an. Als Ansprechpartner sind Christiane Kleinemas und Thomas Glaser dort bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr und am Freitag von 9 bis 13 Uhr erreichbar. Gerne beantworten Ihnen die Verkehrssicherheitsberater Ihre Fragen zum geplanten Projekt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.