Polizei fahndet öffentlich nach verdächtigen Geldabheber

Die Kripo Dortmund fragt: Wer kennt diesen Mann? (Foto: Kripo Dortmund)

Die Kripo Dort­mund fragt: Wer kennt diesen Mann? (Foto: Kripo Dort­mund)

Die Dort­munder Polizei ist auf der Suche nach einem unbe­kannten Geld­ab­heber. Der Mann steht im Ver­dacht, mit einer ihm nicht gehö­renden EC-Karte mehr­fach unbe­rech­tigt Geld abge­hoben zu haben. Die EC-Karte war zuvor einer 89-jäh­rigen Dort­mun­derin an der Send­straße in Dort­mund-Brackel ent­wendet worden.

Die Abhe­bungen ereig­neten sich im voriegn Jahr, im Zeit­raum 9. bis 21. Oktober an Geld­au­to­maten der Spar­kasse in Dort­mund und Bochum. Der Tat­ver­däch­tige hob jeweils täg­lich einen vier­stel­ligen Geld­be­trag ab.

Ins­be­son­dere wurden dabei fol­gende Auto­ma­ten­stand­orte in Dort­mund durch den Mann auf­ge­sucht:

  • Geleit­straße
  • Corso­pas­sage
  • Schüt­zen­straße
  • Lin­de­mann­straße
  • Werner Straße.

Die Tat­orte in Bochum können momentan nicht detail­liert auf­ge­li­stet werden.

Bei den Abhe­bungen wurde der Mann von Video­ka­meras erfasst. Die Polizei fahndet nun mit den Licht­bil­dern: Wer kennt diesen Mann und /​oder kann Hin­weise zu ihm geben?

Der Mann sieht wie folgt aus:

schlanke Statur, sehr schmales Gesicht,
auf­fäl­liger Haar­schnitt, (soge­nannter „Undercut“-Schnitt),
ver­mut­lich zwi­schen 25 – 45 Jahre alt
bei einigen Geld­ab­he­bungen trug er eine Mütze mit der Auf­schrift „DEATH“ und eine schwarz-grünen Jacke der Marke „AMSTAFF“.

Zeugen melden sich bitte bei der Kri­mi­nal­wache der Dort­munder Polizei unter 02 31 1 32 74 41.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.