Polizei fahndet öffentlich nach verdächtigen Geldabheber

Die Kripo Dortmund fragt: Wer kennt diesen Mann? (Foto: Kripo Dortmund)

Die Kripo Dortmund fragt: Wer kennt diesen Mann? (Foto: Kripo Dortmund)

Die Dortmunder Polizei ist auf der Suche nach einem unbekannten Geldabheber. Der Mann steht im Verdacht, mit einer ihm nicht gehörenden EC-Karte mehrfach unberechtigt Geld abgehoben zu haben. Die EC-Karte war zuvor einer 89-jährigen Dortmunderin an der Sendstraße in Dortmund-Brackel entwendet worden.

Die Abhebungen ereigneten sich im voriegn Jahr, im Zeitraum 9. bis 21. Oktober an Geldautomaten der Sparkasse in Dortmund und Bochum. Der Tatverdächtige hob jeweils täglich einen vierstelligen Geldbetrag ab.

Insbesondere wurden dabei folgende Automatenstandorte in Dortmund durch den Mann aufgesucht:

  • Geleitstraße
  • Corsopassage
  • Schützenstraße
  • Lindemannstraße
  • Werner Straße.

Die Tatorte in Bochum können momentan nicht detailliert aufgelistet werden.

Bei den Abhebungen wurde der Mann von Videokameras erfasst. Die Polizei fahndet nun mit den Lichtbildern: Wer kennt diesen Mann und / oder kann Hinweise zu ihm geben?

Der Mann sieht wie folgt aus:

schlanke Statur, sehr schmales Gesicht,
auffälliger Haarschnitt, (sogenannter „Undercut”-Schnitt),
vermutlich zwischen 25 – 45 Jahre alt
bei einigen Geldabhebungen trug er eine Mütze mit der Aufschrift „DEATH” und eine schwarz-grünen Jacke der Marke „AMSTAFF”.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 02 31 1 32 74 41.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.