Phönix Quartett singt a capella im Emscher-Haus

Vier Dortmunder jungs, die a cvapella singen: das Phönix Quartett gastiert im Pertrhes-Haus. (Foto: Agentur)

Vier Dort­mun­der Jungs, die a capel­la sin­gen: das Phö­nix Quar­tett gastiert im Per­t­hes-Haus. (Foto: Ulri­ke Kaden)

Das Per­t­hes-Haus in Holzwicke­de ver­an­stal­tet ein ganz spe­zi­el­les Kon­zert, zu dem beson­ders auch demen­ti­ell erkrank­te Men­schen ein­ge­la­den sind. 

Das Phö­nix Quar­tett aus Dort­mund rund um Man­fred Adams ist am Sams­tag (3. Sep­tem­ber) zu Gast in der Ein­rich­tung am Emscher­weg. Beim Phö­nix Quar­tett han­delt es sich um ein a capel­la-Quar­tett aus Dort­mund, des­sen ohr­wurm­ver­däch­ti­ges Reper­toire über Bar­ber­shop Klas­si­ker, die Lie­der der 50 Jah­re bis hin zu Rock´n Roll Ein­la­gen reicht. Dabei wer­den die Stücke in eng­li­scher und deut­scher Spra­che dar­ge­bo­ten.

Die Ver­an­stal­tung beginnt um 15 Uhr mit Kaf­fee und Kuchen und kostet sie­ben Euro pro Per­son. Beson­ders geeig­net ist die Ver­an­stal­tung auch für Men­schen, die an einer Demenz erkrankt sind und ihre Ange­hö­ri­gen.

Kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf in der Ver­wal­tung des Per­t­hes Hau­ses: Tel. 0 23 01 91 30 10.

  • Ter­min: Sams­tag, 3. Sep­tem­ber, 15 Uhr, Per­t­hes-Haus, Emscher­weg

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.