Pfefferspray ist keine Lösung: Tipps für Frauen zur Selbstbehauptung

Gleichstellungsbeauftragte der Gemeind e: Manuela Hubrach., (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te der Gemein­de, Manue­la Hub­rach, lädt gemein­sam mit der Kreis­po­li­zei zu einer Info-Ver­an­stal­tung ein. (Foto: Gemein­de Holzwicke­de)

Zu einer offe­nen Info­ver­an­stal­tung laden die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te und die Kreis­po­li­zei­be­hör­de am 12. April 2016 ein.

Nach den Vor­komm­nis­sen in der Sil­ve­ster­nacht sind in den ver­gan­ge­nen Wochen ver­mehrt Anfra­gen zum The­ma Sicher­heit und Selbst­ver­tei­di­gung bei den Gleich­stel­lungs­stel­len im Kreis Unna ein­ge­gan­gen. Die Vor­fäl­le führ­ten bei eini­gen Frau­en zu gro­ßer Ver­un­si­che­rung. So war bei­spiels­wei­se der Frau­en­selbst­be­haup­tungs­kurs, der in Zusam­men­ar­beit mit der Kreis­po­li­zei­be­hör­de im Schul­zen­trum in Holzwicke­de ange­bo­ten wur­de, inner­halb von Stun­den aus­ge­bucht.

Bin ich noch sicher im öffent­li­chen Raum“ war eine der von den Frau­en meist­ge­stell­ten Fra­gen. Die Situa­ti­on im Kreis Unna wird von der Prä­ven­ti­ons­dienst­stel­le der Kreis­po­li­zei beleuch­tet. „Mit der Ver­an­stal­tung wol­len wir den Frau­en die Mög­lich­keit bie­ten, Fra­gen und Ant­wor­ten in mög­lichst gro­ßer Run­de aus­zu­tau­schen“, erklärt Manue­la Hub­rach.

Mit der Ver­an­stal­tung wol­len wir den Frau­en die Mög­lich­keit bie­ten, Fra­gen und Ant­wor­ten in mög­lichst gro­ßer Run­de aus­zu­tau­schen“

Manue­la Hub­rach, Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te der Gemein­de Holzwicke­de.

Sie ist die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te der Gemein­de Holzwicke­de, die mit dem Bereich Kriminalprävention/Opferschutz der Kreis­po­li­zei­be­hör­de Initia­to­rin die Ver­an­stal­tung im Rat­haus initi­iert hat..

Der offe­ne Infor­ma­ti­ons­aus­tausch beginnt am Diens­tag, 12. April um 17.30 Uhr im Sit­zungs­saal des Rat­hau­ses der Gemein­de Holzwicke­de, Allee 5, 59439 Holzwicke­de. Das Ende der Ver­an­stal­tung ist gegen 19 Uhr. Was Frau­en der­zeit bewegt, lässt sich an den bereits ein­ge­gan­ge­nen Fra­ge­stel­lun­gen erse­hen. Da geht es um den Erwerb einer Waf­fe, um Fra­gen zur Selbst­ver­tei­di­gung oder auch dar­um, wo Anzei­ge erstat­tet wer­den kann.

Die Ver­an­stal­tung in Holzwicke­de bil­det den Abschluss einer Rei­he von Infor­ma­ti­ons­aben­den, die auch in die ande­ren Gleich­stel­lungs­stel­len inner­halb des Kreis­ge­bie­tes gemein­sam mit der Kreis­po­li­zei­be­hör­de ange­bo­ten haben.

  • Ter­min: Don­ners­tag, 12. April, 17.30 Uhr, Sit­zungs­saal Rat­haus

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.