Pfefferspray ist keine Lösung: Tipps für Frauen zur Selbstbehauptung

Gleichstellungsbeauftragte der Gemeind e: Manuela Hubrach., (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Die Gleich­stel­lungs­be­auf­tragte der Gemeinde, Manuela Hub­rach, lädt gemeinsam mit der Kreis­po­lizei zu einer Info-Ver­an­stal­tung ein. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Zu einer offenen Info­ver­an­stal­tung laden die Gleich­stel­lungs­be­auf­tragte und die Kreis­po­li­zei­be­hörde am 12. April 2016 ein.

Nach den Vor­komm­nissen in der Sil­ve­ster­nacht sind in den ver­gan­genen Wochen ver­mehrt Anfragen zum Thema Sicher­heit und Selbst­ver­tei­di­gung bei den Gleich­stel­lungs­stellen im Kreis Unna ein­ge­gangen. Die Vor­fälle führten bei einigen Frauen zu großer Ver­un­si­che­rung. So war bei­spiels­weise der Frau­en­selbst­be­haup­tungs­kurs, der in Zusam­men­ar­beit mit der Kreis­po­li­zei­be­hörde im Schul­zen­trum in Holzwickede ange­boten wurde, inner­halb von Stunden aus­ge­bucht.

Bin ich noch sicher im öffent­li­chen Raum“ war eine der von den Frauen meist­ge­stellten Fragen. Die Situa­tion im Kreis Unna wird von der Prä­ven­ti­ons­dienst­stelle der Kreis­po­lizei beleuchtet. „Mit der Ver­an­stal­tung wollen wir den Frauen die Mög­lich­keit bieten, Fragen und Ant­worten in mög­lichst großer Runde aus­zu­tau­schen“, erklärt Manuela Hub­rach.

Mit der Ver­an­stal­tung wollen wir den Frauen die Mög­lich­keit bieten, Fragen und Ant­worten in mög­lichst großer Runde aus­zu­tau­schen“

Manuela Hub­rach, Gleich­stel­lungs­be­auf­tragte der Gemeinde Holzwickede.

Sie ist die Gleich­stel­lungs­be­auf­tragte der Gemeinde Holzwickede, die mit dem Bereich Kriminalprävention/​Opferschutz der Kreis­po­li­zei­be­hörde Initia­torin die Ver­an­stal­tung im Rat­haus initi­iert hat..

Der offene Infor­ma­ti­ons­aus­tausch beginnt am Dienstag, 12. April um 17.30 Uhr im Sit­zungs­saal des Rat­hauses der Gemeinde Holzwickede, Allee 5, 59439 Holzwickede. Das Ende der Ver­an­stal­tung ist gegen 19 Uhr. Was Frauen der­zeit bewegt, lässt sich an den bereits ein­ge­gan­genen Fra­ge­stel­lungen ersehen. Da geht es um den Erwerb einer Waffe, um Fragen zur Selbst­ver­tei­di­gung oder auch darum, wo Anzeige erstattet werden kann.

Die Ver­an­stal­tung in Holzwickede bildet den Abschluss einer Reihe von Infor­ma­ti­ons­abenden, die auch in die anderen Gleich­stel­lungs­stellen inner­halb des Kreis­ge­bietes gemeinsam mit der Kreis­po­li­zei­be­hörde ange­boten haben.

  • Termin: Don­nerstag, 12. April, 17.30 Uhr, Sit­zungs­saal Rat­haus

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.