Pfefferspray ist keine Lösung: Tipps für Frauen zur Selbstbehauptung

Gleichstellungsbeauftragte der Gemeind e: Manuela Hubrach., (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, Manuela Hubrach, lädt gemeinsam mit der Kreispolizei zu einer Info-Veranstaltung ein. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Zu einer offenen Infoveranstaltung laden die Gleichstellungsbeauftragte und die Kreispolizeibehörde am 12. April 2016 ein.

„Nach den Vorkommnissen in der Silvesternacht sind in den vergangenen Wochen vermehrt Anfragen zum Thema Sicherheit und Selbstverteidigung bei den Gleichstellungsstellen im Kreis Unna eingegangen. Die Vorfälle führten bei einigen Frauen zu großer Verunsicherung. So war beispielsweise der Frauenselbstbehauptungskurs, der in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde im Schulzentrum in Holzwickede angeboten wurde, innerhalb von Stunden ausgebucht.

„Bin ich noch sicher im öffentlichen Raum“ war eine der von den Frauen meistgestellten Fragen. Die Situation im Kreis Unna wird von der Präventionsdienststelle der Kreispolizei beleuchtet. „Mit der Veranstaltung wollen wir den Frauen die Möglichkeit bieten, Fragen und Antworten in möglichst großer Runde auszutauschen“, erklärt Manuela Hubrach.

„Mit der Veranstaltung wollen wir den Frauen die Möglichkeit bieten, Fragen und Antworten in möglichst großer Runde auszutauschen“

Manuela Hubrach, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Holzwickede.

Sie ist die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Holzwickede, die mit dem Bereich Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Initiatorin die Veranstaltung im Rathaus initiiert hat..

Der offene Informationsaustausch beginnt am Dienstag, 12. April um 17.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Holzwickede, Allee 5, 59439 Holzwickede. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 19 Uhr. Was Frauen derzeit bewegt, lässt sich an den bereits eingegangenen Fragestellungen ersehen. Da geht es um den Erwerb einer Waffe, um Fragen zur Selbstverteidigung oder auch darum, wo Anzeige erstattet werden kann.

Die Veranstaltung in Holzwickede bildet den Abschluss einer Reihe von Informationsabenden, die auch in die anderen Gleichstellungsstellen innerhalb des Kreisgebietes gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde angeboten haben.

  • Termin: Donnerstag, 12. April, 17.30 Uhr, Sitzungssaal Rathaus

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.