Passend zum 1. Mai: Tipps zum Wandern und Radfahren

(PK) Wer für den Maifeiertag noch nach ein­er passenden Wan­der- oder Radroute sucht, wird auf der Inter­net­seite des Kreis­es Unna fündig. Ob auf Schus­ters Rap­pen oder auf dem Draht­e­sel – die Streck­en­vorschläge sind zahlre­ich und bieten Möglichkeit­en vom kurzen Spazier­gang bis zum Tage­saus­flug. 

Die Broschüre „Wan­der­touren im Kreis Unna“ der Stab­sstelle Pla­nung und Mobil­ität beispiel­sweise ste­ht zum Down­load bere­it und stellt 17 Routen inner­halb des Kreis­ge­bi­etes mit Län­gen zwis­chen vier und 18 Kilo­me­tern vor. Gewan­dert wer­den kann unter anderem rund um Schloss Cap­pen­berg, am Kanal in Bergka­men oder „Am Lün­ern­er Bach“. Auch die Panora­ma-Tour Unna wird aus­führlich beschrieben und ist in ein­er Karte verze­ich­net.

Wer nicht so gern läuft, son­dern die Land­schaft lieber auf zwei Rädern erkun­det, auch für den haben die Kreis-Touris­tik­er eine Menge im Ange­bot. Neben elf Rund­kursen, die zu heimis­chen Sehenswürdigkeit­en und typ­is­chen land­schaftlichen Eige­narten führen, gibt es auch die Möglichkeit, jew­eils ein Stück auf den über­re­gion­al bekan­nten Rad­wan­der­we­gen zu fahren. Von der 100-Schlöss­er-Route über die Römer-Lippe-Route bis hin zum Ruhrtal­Rad­weg – gebün­delt wer­den die Infor­ma­tio­nen auf der krei­seige­nen Inter­net­seite.

Auf der Emsch­er-Ruhr-Tour im Süden von Holzwickede wartet sog­ar ein Aben­teuer auf die Ped­al­rit­ter: Hier kön­nen kleine und große Schatz­such­er beim Geo­caching die Natur auf ganz andere Art erleben.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen im Inter­net unter www.kreis-unna.de (Freizeit – Rad­fahren und Rad­wan­dern bzw. Freizeit – Wan­dern).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.