Partnerschaftverein Holzwickede-Colditz: Vorstandsämter neu besetzt

Der Vor­stand des Part­ner­schafts­ver­eins Holzwickede-Col­ditz, v.l.: Willy Dorna, Paul Schmidt, Klaus Kappel, Regine Sel­ling, Ger­trud Peters­mann, Mar­lies Janicki sowie Ilse Pop­pen­borg (nicht im Bild). (Foto: privat)

In der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Part­ner­schafts­ver­eins Holzwickede-Col­ditz im Haus Becker in Opher­dicke standen Nach­wahlen für den Vor­stand an.

Dabei wurden Mar­lies Janicki zur Schatz­mei­sterin, Paul Schmidt zum stell­ver­tre­tenden Schatz­mei­ster, Ger­trud Peters­mann zur Schrift­füh­rerin, Ilse Pop­pen­borg als Kas­sen­prü­ferin und Klaus Kappel zum Bei­sitzer gewählt. Alle Wahlen fielen ein­stimmig aus.

In der Ver­samm­lung berich­tete der 2. Vor­sit­zende, Willy Dorna, aus­führ­lich über den Stand der Vor­be­rei­tungen zur Som­mer­tour ein. Der Besuch der „Neuen Leip­ziger Seen­lad­schaften“ ist am 1. Juni geplant. In diesem rie­sigen, frü­heren Braun­kohle Tagebau ent­standen nach der Wende große Seen. Bei einer Besich­ti­gungs­fahrt durch diese traum­haft schöne, neue Land­schaft wird es eine Boots­fahrt, ein Berg­bau­pick­nick, die Besich­ti­gung eines noch betrie­benen Tage­baus und diverse Spa­zier­gänge geben.

Noch Plätze frei bei Colditzfahrt

Einen Tag später soll dann Döbeln, die Part­ner­stadt Unnas, besucht werden, die nur etwa 20 Kilo­meter von Col­ditz ent­fernt ist. Hier werden die Teil­nehmer eine Stadt­rund­fahrt mit der Histo­ri­schen Pferd­bahn unter­nehmen. Ein Stadt­rund­rund­gang und die Besich­ti­gung der Niko­lai­kirche mit Schnitz­altar und Mira­kel­mann schließen sich an.

Wei­tere Ein­zel­ak­tionen, wie das Treffen mit den Col­ditzer Freunden, werden an zwei Tagen auf dem Pro­gramm stehen. Ein wich­tiger Höhe­punkt jeder Col­ditz­fahrt des Part­ner­ver­eins ist die Besich­ti­gung des Schlosses. Denn hier werden immer noch wei­tere Gebäu­de­teile reno­viert, erneuert und der Öffent­lich­keit zugäng­lich gemacht.

Auf der Rück­fahrt am Sonntag (3. Juni) legen die Teil­nehmer in Bad Fran­ken­hausen eine Mit­tags­pause ein und besich­tigen die Stadt.

Wer sich noch nicht ent­scheiden konnte mit­zu­fahren: Es sind noch Plätze frei. Kon­takt: Regine Sel­ling, Tel. 62 59 oder 0173 7 86 21 47 oder E-Mail Regine249@wqeb.de und Willy Dorna 0173 4 48 72 79.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.