André Wörmann

Verein Seniorentreff lädt zum Tanzabend ein

Der Verein Senio­ren­treff Holzwickede lädt alle Ver­eins­mit­glieder, Freunde und Inter­es­senten zu einem Tanz­abend mit dem Enter­tainer Andre Wör­mann am Freitag, 21. Juni in die Begeg­nungs­stätte ein. Beginn: 19 Uhr. Ein­lass ab 18.30 Uhr. Ein­tritts­karten sind im Gemein­de­büro der Senioren-Bege­g­­nungs­­­stätte oder an der Abend­kasse für zwei Euro erhält­lich. Der Vor­stand des …

Jürgen Ellerkamp, Geschäftsführer der Terhalle Holzbau GmbH. überreicht der stellvertretenden Bürgermeisterin Monika Mölle und der OGS-Leiterin Martina Bleigel (Mitte) den gebackenen symbolischen Schlüssel für den neuen OGS-Anbau. Mit im Bild: Schulleiter Magnus Krämer (r.), Beigeordneter Bernd Kasischke (4.v.l.) sowie Detlef Maidorn und Michael Klimziak (6. u. 8. v.l.) sowie die Damen des OGS-Teams. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Paul-Gerhardt-Schule feiert Übergabe des OGS-Anbaus mit einem Schulfest

Im Rahmen eines Fest­aktes mit gela­denen Gästen wurde heute (15. Juni) der sym­bo­li­sche Schlüssel für den neuen Anbau der OGS der Paul-Ger­hardt-Schule offi­ziell an die Ver­treter der Gemeinde und Schule über­geben. Jürgen Eller­kamp, Geschäfts­führer der Ter­halle Holzbau GmbH in Alt­haus, die das Gebäude erstellte, hatte eigens dazu einen großen „Schlüssel“ backen lassen, damit auch die Kinder später etwas von diesem sym­bo­li­schen Akt haben.

Eine Ausgleichsfläche ist z.B. in Unna Hemmerde entstanden. Sie wird demnächst gemäht und damit gepflegt. (Foto: Max Rolke - Kreis Unna)

Kompensationsmaßnahmen: Kreis sorgt für blühende Landschaften

Der Kreis Unna hat in den letzten zehn Jahren über 50 Hektar arten­reiche Grün­land­flä­chen ange­legt. Wo vorher intensiv gedüngt, Pesti­zide ver­teilt wurden und arten­armen Grün­flä­chen lagen, finden sich heute auf einer Größe von rund 70 Fuß­ball­fel­dern blü­hende Land­schaften. „Kom­pen­sa­ti­ons­maß­nahme“ nennt der Fach­mann das.

Die Gemeindeverwaltung gibt Tipps zur Rattenbekämpfung: Die Wanderratte (Bild) schätzt vor allem Speisereste. (Foto: Wolfgang Vogt - Pixabay)

Unterstützung bei der Rattenbekämpfung in der Gemeinde notwendig

In jüng­ster Zeit wurde ein ver­mehrtes Rat­ten­vor­kommen in der Gemein­de­mitte durch die Holzwickeder Bürger gemeldet. Die Gemein­de­ver­wal­tung hat sich der Rat­ten­plage ange­nommen und unter­schied­liche Maß­nahmen ein­ge­leitet: Die vor­han­denen Rat­ter­kö­der­sta­tionen (z.B. im Emscher­park und am P+R-Parkplatz/ Bahnhof) sind nun voll belegt und die ver­trag­liche Ver­ein­ba­rung mit einem pro­fes­sio­nellen Schäd­lings­be­kämpfer wurde erneuert. Dar­über hinaus sind Rat­ten­köder im gemeind­li­chen Kanal­netz aus­ge­legt worden.

Landtagsabgeordneter und Kreisvertreter besuchen Kinderglück-Halle

Bereits seit 2006 setzt sich der Verein Kin­der­glück e.V. für benach­tei­ligte Kinder und Jugend­liche ein, um ihnen Chan­cen­gleich­heit und gesell­schaft­liche Teil­habe zu ermög­li­chen. Am ver­gan­genen Don­nerstag (13.6.) besuchte der hie­sige Land­tags­ab­ge­ord­nete Hartmut Ganzke (SPD), gemeinsam mit dem Kreis­brand­mei­ster Thomas Heck­mann, dem Jugend­hil­fe­aus­schuss­vor­sit­zenden des Kreis­tags, Theo Rieke aus Holzwickede sowie Klaus Stindt vom KSB Unna die Kin­der­glück-Halle an der Gott­lieb-Daimler-Straße in Holzwickede.

Nach 24 Jahren als Vorsitzende gibt Ursula Fehser (3.v.l.) dieses Amt auf. Trotz schwerer Krankheit ließ es sich auch Alt-Bürgermeisterin Margret Mader nicht nehmen, die langjährige Vorsitzende zu verabschieden. (Foto: privat)

Ursula Fehser gibt Führung der ASF nach 24 Jahren ab

Die Frauen der Arbeits­ge­mein­schaft sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Frauen (ASF) trafen sich am Mitt­woch dieser Woche (12.6.) zu einer weg­wei­senden Sit­zung. Nach der Begrü­ßung durch die aus­schei­dende ASF-Vor­sit­zende Ursula Fehser und der Par­tei­vor­sit­zenden Heike Bart­mann-Scher­ding berich­tete Ursula Fehser über ihre 24-jäh­rige Tätig­keit als ASF- Vor­sit­zende der SPD Holzwickede.

Hat sich unter 13.000 Konkurrenten durchgesetzt: die 26-jährige Larissa tritt das Prkatikum ihres Lebens beim Urlaubsguru an. (Foto: UNIQ)

Larissa (26) darf sechs Monate lang kostenlos in beliebtesten Urlaubsregionen reisen

Erster Halt: Mau­ri­tius. Weißer Sand­strand, eine beein­druckende Unter­was­ser­welt und eine wun­der­schöne Land­schaft. Dieses para­die­si­sche Rei­se­ziel wird der erste Stopp der Urlaubs­guru-Prak­ti­kantin Larissa sein, die sich bei der Job-Aus­schrei­bung des Rei­se­por­tals, dem „Prak­tikum deines Lebens“, gegen 13.000 Kon­kur­renten durch­setzte.