Ökumenisches Bibelgespräch im Alois-Gemmeke-Haus

Das Ökumenisches Bibelgespräch findet am Mittwoch (7. November) um 17.30 Uhr im Alois-Gemmeke-Haus (Achtung: geänderter Ort!) statt. Dieses Mal steht der Prophet Jeremias im Mittelpunkt.

Der Prophet Jeremia mahnte in biblischen Zeiten die Mächtigen, Priester und Reichen in Jerusalem, ihnen zeigte er die Konsequenzen ihres Handelns auf und drohte mit der zu erwartenden politischen Katastrophe. Aber sie wollten die Botschaft Gottes, die er ihnen verkündet, nicht hören. Das Unheil trat ein, Zerstörung und Deportation waren die Folge. Nun kündigte er Jerusalem in Zeiten des Untergangs einen Neuanfang an, weil Gott nicht Vernichtung, sondern Heil und Leben will. Auch in unserer Zeit herrschen Ungerechtigkeit, politisches Ränkespiel, Populismus und die Gefahr von ökologischen und wirtschaftlichen Katastrophen. Kann da die die biblische Botschaft aus dem Mund des Propheten Jeremias unsere Wirklichkeit erreichen und Weisung zum Leben geben?

Gemeinsam sollen darüber im Gespräch Gedanken ausgetauscht werden. Es ist ein offenes Angebot, zu dem jeder und jede jederzeit herzlich willkommen ist.

  • Termin: Donnerstag (29. November), 14.30 bis 16.30 Uhr, Senioren-Begegnungsstätte, Berliner Allee 16a
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.