Neue Kulturbeauftragte Kristina Cikes soll für richtig Schwung in Kulturarbeit sorgen

Vorstellung der neuen Kulturbeauftragten (v.l.): Fachbereichsleiter Matthias Aufermann mit Kristina Cikes und Bürgermeisterin Ulrike Drossel. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Vorstel­lung der neuen Kul­turbeauf­tragten (v.l.): Fach­bere­ich­sleit­er Matthias Aufer­mann mit Kristi­na Cikes und Bürg­er­meis­terin Ulrike Drossel. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

Mit ihr soll die Kul­tur­ar­beit in der Gemeinde Holzwickede richtig Schwung bekom­men: Kristi­na Cikes, die neue Kul­turbeauf­tragte im Bürg­er­büro, hat am 1. Okto­ber ihren Dienst aufgenom­men.

Die 37-jährige gel­ernte Fotografin und Kauf­frau für Mar­ket­ingkom­mu­nika­tion ist ein echt­es Mul­ti­tal­ent und war zuvor beim Deutschen Jugend­her­bergswerk in Hagen für den Bere­ich Mar­ket­ing, Öffentlichkeit­sar­beit, Ver­anstal­tungs­man­age­ment zuständig. In dieser Funk­tion war Kristi­na Cikes etwa für die Organ­i­sa­tion der Ver­anstal­tung „100 Jahre Burg Alte­na“ oder das Musik-Camp Nord­west, u.a. mit der Band „Fury in the Slaugh­ter­house“ mitver­ant­wortlich.

In Holzwickede set­zte sich Kristi­na Cikes immer­hin gegen über 90 Mit­be­wer­ber um die Stelle der Kul­turbeauf­tragten durch. Neben der umfan­gre­ichen Qual­i­fika­tion habe sie vor allem „mit ihrem Schwung und Elan überzeugt“, wie Fach­bere­ich­sleit­er Matthias Aufer­mann bei der offiziellen Vorstel­lung der neuen Kul­turbeauf­tragten diese Woche erk­lärte.

Großes Potenzial”

Warum Kristi­na Cikes nach ihren eige­nen Worten „so richtig Lust auf Holzwickede“ hat? „Weil ich hier großes Poten­zial im kul­turellen Bere­ich sehe“, so Kristi­na Cikes. „In vie­len anderen Kom­munen ist das kul­turelle Ange­bot ziem­lich über­sät­tigt“, erläutert die neue Kul­turbeauf­tragte. „Hier in Holzwickede ist das nicht so. Das sehe ich als große Her­aus­forderung.“

An der finanziellen Ausstat­tung soll’s nicht liegen. Den Kul­ture­tat in diesem Jahr hat die Gemeinde Holzwickede bekan­ntlich um 20.000 Euro aufge­stockt.

Im Bürg­er­büro wird Kristi­na Cikes als neue Kul­turbeauf­tragte für Antje König-Krämer, die kün­ftig für die Schulen zuständig sein wird, die konzep­tionelle Pla­nung von Kul­turver­anstal­tun­gen übernehmen. Außer­dem soll sie die Zusam­me­nar­beit mit dem Kul­tursekre­tari­at inten­sivieren, bei dem die Gemeinde schon einige Jahre zahlen­des Mit­glied ist, bis­lang aber mit noch kein­er einzi­gen Ver­anstal­tung oder Aktion von diesem Net­zw­erk prof­i­tiert hat.

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.