Neue Bodenrichtwerte: Bauland wird teurer – nur in Holzwickede sinkt der Preis

Martin Oschinski (Leiter der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte, l.) und Jochen Marienfeld (Vorsitzender der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte, r.) stellen den Grundstücksmarktbericht vor. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)
Martin Oschinski (Leiter der Geschäfts­stelle des Gut­ach­ter­aus­schusses für Grund­stücks­werte, l.) und Jochen Mari­en­feld (Vor­sit­zender der Geschäfts­stelle des Gut­ach­ter­aus­schusses für Grund­stücks­werte, r.) stellen den Grund­stücks­markt­be­richt vor. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Wer heute ein Haus bauen will, muss tiefer in die Tasche greifen als in den Jahren zuvor: Und wer letztes Jahr dachte, die Preise für Bau­flä­chen können kaum noch weiter steigen, der sah sich getäuscht. Die Preise gehen weiter nach oben, wie der Gut­ach­ter­aus­schuss für Grund­stücks­werte im Kreis Unna für das Jahr 2018 fest­ge­stellt hat.

Vor allem im Blick hat Martin Oschinski, Leiter der Geschäfts­stelle des Gut­ach­ter­aus­schusses für Grund­stücks­werte bei den Preisen aller im Kreis­ge­biet ver­kauften Grund­stücke die Ent­wick­lung des Geld­um­satzes: „Seit fast einem Jahr­zehnt wird nahezu jedes Jahr mehr Geld beim Ver­kauf von Grund­stücken umge­setzt. Lag der Umsatz im Jahr 2009 zum Bei­spiel noch bei 295 Mil­lionen Euro, waren es 2018 550 Mil­lionen Euro – das ist ein Plus von rund 85 Pro­zent.“

Richtung: Aufwärts

Dieser Trend ist NRW-weit zu beob­achten: Seit über 20 Jahren wurde noch nie so viel Geld umge­setzt wie in den letzten beiden Jahren. Kein Wunder, denn im Kreis Unna steigen die durch­schnitt­li­chen Kauf­preise für Wohn­bau­flä­chen im Schnitt um zwei Pro­zent. Am teu­er­sten ist es, ein Grund­stück in Schwerte zu kaufen: „Dort sind die Preise von 2017 auf 2018 um 12 Pro­zent gestiegen“, sagt Oschinski.

Eben­falls teurer ist das Bau­land in Kamen (+ 9 Pro­zent) sowie Selm und Berg­kamen (+ 3 Pro­zent) und Werne (+ 1 Pro­zent). Gesunken sind die Preise hin­gegen in Holzwickede: Grund­stücke sind hier aber immer noch relativ teuer, auch wenn sie im letzten Jahr um 6 Pro­zent gesunken sind. Im Schnitt wurde eine Wohn­bau­fläche für rund 143.000 Euro ver­kauft. Auch in Frön­den­berg (- 4 Pro­zent) und Bönen (- 1 Pro­zent) sanken die Preise – auf hohem Niveau.

Durchschnittskosten im Blick

Im Schnitt kostet ein Grund­stück im Kreis Unna 184 Euro pro Qua­drat­meter. Am teu­er­sten ist Schwerte mit 240 Euro/​m², gefolgt von Werne (205 Euro/​m²). Am gün­stig­sten sind Bönen (143 Euro/​m²) und Frön­den­berg (134 Euro/​m²).

Beson­ders dra­stisch ist der Blick auf die Ent­wick­lung des durch­schnitt­li­chen Kauf­preises für Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­häuser, Dop­pel­haus­hälften und Rei­hen­häuser. „Die Preise sind um rund 12 Pro­zent sprung­haft ange­stiegen“, sagt Oschinski. „Mit dieser Ent­wick­lung hat nie­mand gerechnet – vor allem nach den schon starken Anstiegen von 2015 auf 2016 um rund 6 Pro­zent und von 2016 auf 2017 erneut um rund 5 Pro­zent.“

Ziel: mehr Transparenz

Ziel des Gut­ach­ter­aus­schusses ist es, für Trans­pa­renz auf dem Immo­bi­li­en­markt zu sorgen. Er dient somit der Ver­brau­cher­infor­ma­tion, um eine markt­ge­rechte Preis­bil­dung für Immo­bi­lien nach­voll­ziehbar zu machen. Dies geschieht unter anderem durch die Ermitt­lung von Boden­richt­werten aber auch durch die Ver­öf­fent­li­chung eines Grund­stücks­markt­be­richts. Dieser erscheint jähr­lich und gibt einen Über­blick über den Immo­bi­li­en­markt des Kreis­ge­bietes. Für Grund­stücks­be­sitzer, Kauf­in­ter­es­senten, Makler oder Banken sind die darin ver­öf­fent­lichten Daten wich­tige Ent­schei­dungs­hilfen.

Wer sich dar­über infor­mieren möchte, wie teuer das Bau­land ist, sollte einen Blick in das Portal www.boris.nrw werfen. Dort ist auch der Grund­stücks­markt­be­richt zum Her­un­ter­laden zu finden.

Infor­ma­tionen über die neuen Boden­richt­werte und den Grund­stücks­markt­be­richt gibt es ab sofort auch in der Geschäfts­stelle des Gut­ach­ter­aus­schusses im Kreis Unna, Fried­rich-Ebert-Straße 17, 59425 Unna, Zimmer B.622, Telefon 0 23 03 /​27 – 11 68. PK | PKU

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.