Neue Aufgabe in Berlin: Oliver Kaczmarek schreibt mit am SPD-Regierungsprogramm

Der SPD-Par­tei­vor­stand hat den hei­mi­schen Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Oli­ver Kacz­ma­rek in die par­tei­in­ter­ne Per­spek­tiv-Arbeits­grup­pe Wirt­schaft, Bil­dung und Finan­zen beru­fen, die den Auf­trag hat, Grund­la­gen für das Regie­rungs­pro­gramm der SPD zur Bun­des­tags­wahl 2017 zu erar­bei­ten.

Kacz­ma­rek, zugleich stell­ver­tre­ten­der Spre­cher für Bil­dungs­po­li­tik der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on, wird sich dabei um all­ge­mei­ne bil­dungs­po­li­ti­sche The­men sowie ins­be­son­de­re die Hoch­schul­po­li­tik küm­mern. Bis zum Som­mer will die SPD erste Eck­punk­te für ihr Regie­rungs­pro­gramm vor­le­gen, die dann sowohl inner­par­tei­lich als auch öffent­lich breit dis­ku­tiert wer­den sol­len.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.