MSC Holzwickede Ausrichter: Nachwuchs beim Jugend-Kartslalom-Cup am Start

_X0A7408-2.jpg

Dedr MSC Holzwickede ver­an­stal­tete heute den zweiten Wer­tungs­lauf der ADAC West­falen Region Nord im Jugend-Kart­slalom-Cup dem Betriebs­ge­lände der Firma Mon­tan­hy­draulik. (Foto: Peter Gräber)

Das Betriebs­ge­lände der Firma Mon­tan­hy­draulik war heute Ziel großer und kleiner Motor­sport­fans aus der Region: Die Jugend­gruppe des MSC Holzwickeder rich­tete dort heute den zweiten von ins­ge­samt acht Wer­tungs­läufen der ADAC West­falen Region Nord im Jugend-Kart­slalom-Cup aus.

Ins­ge­samt 156 Jungen und Mäd­chen im Alter von acht bis 18 Jahren, dar­unter auch acht aus Holzwickede, gingen in fünf Alters­klassen ver­teilt ab 9 Uhr über den ganzen Tag ver­teilt an den Start. Zum ersten Mal durften auch die jüng­sten Fahrer der Gruppe O (ab sechs Jahre) mit­fahren und sich unter die Fahrer der Gruppe 1 (zehn bis zwölf Jahre) mischen.

Die acht Wer­tungs­läufe werden jeweils reihum von unter­schied­li­chen Jugend­gruppen aus der ADAC West­falen Region Nord ver­an­staltet. Die jewei­ligen Ver­an­stalter stellen auch die Karts, die wegen der Chan­cen­gleich­heit alle Motoren mit 125 ccm Hub­raum und 7,5 PS haben. Ohnehin kommt es bei den Wer­tungs­läufen nicht allein auf die Geschwin­dig­keit, son­dern ebenso auf die Geschick­lich­keit an. „Pro Alters­gruppe gibt es Punkte für schnellste Zeit, aber auch die wenig­sten Fehler“, meint Frank Neu­haus vom MSC Holzwickede. Jeder Teil­nehmer fährt einen Trai­nings­lauf um den Par­cours kennen zu lernen. Anschlie­ßend werden sie den Par­cours zweimal, mit zwei unter­schied­li­chen Karts umrunden. Die beiden Zeiten werden addiert.

Punkte für schnellste Zeit und wenigste Fehler

An den Start gegangen sind heute Teams aus Lüding­hausen, Waren­dorf, Oelde, Har­se­winkel, Bork, Ibben­büren und Wester­kap­peln. Heeren-Werve und natür­lich aus Holzwickede. Ent­spre­chend gut besucht war die Ver­an­stal­tung heute auch wieder mit Gästen aus dem gesamten Umland.

Unsere eigene Jugend­gruppe ist natür­lich größer als die acht Fahrer, die heute hier dabei sind“, erläu­tert Frank Neu­haus. „Es sind eben noch alle soweit, hier mit­ma­chen zu können.“ Einige wollen das das aller­dings auch (noch) gar nicht.

Dabei ist das Kart­fahren ein durchaus preis­wertes Ver­gnügen: Der Jah­res­bei­trag im MSC Holzwickede kostet gerade einmal 35 Euro. Wer beim heu­tigen Kart­slalom mit­fahren will, muss noch einmal zehn Euro Start­ge­bühr bezahlen. Dafür warten dann aber auch auf die Teil­nehmer jede Menge Sie­ger­po­kale.

Orga­ni­siert haben den Kart­slalom für den hei­mi­schen MSC Martin Jauer, Dirk Hense und Frank Griese. Dazu gewähr­lei­steten viele ehren­amt­liche Helfer den rei­bungs­losen Ablauf der Ver­an­stal­tung. Die zahl­rei­chen Zuschauer konnten sich bei ange­nehm warmen Tem­pe­ra­turen und span­nenden Wer­tungs­läufen ent­spannen. Der MSC hatte auch für belegte Bröt­chen. Kuchen, Würst­chen und Fleisch vom Grill und natür­lich kühle Getränke gesorgt.

Die Platz­ie­rungen des 2. Wer­tungs­laufes:

Klasse 0
Platz 1 MSC Har­se­winkel
Platz 2 MSC Har­se­winkel
Platz 3 AMSC Lüding­hausen

Klasse 1
Platz 1 MSC Har­se­winkel
Platz 2 MSC Har­se­winkel
Platz 3 MSC Bork

Klasse 2
Platz 1 MSC Har­se­winkel
Platz 2 AC Waren­dorf
Platz 3 MSC Har­se­winkel
Platz 12 MSC Holzwickede
Platz 22 MSC Holzwickede

Klasse 3
Platz 1 AC Waren­dorf
Platz 2 AC Waren­dorf
Platz 3 MSC Har­se­winkel
Platz 4 MSC Holzwickede
Platz 7 MSC Holzwickede
Platz 27 MSC Holzwickede

Klasse 4
Platz 1 AC Waren­dorf
Platz 2 AC Oelde
Platz 3 AC Oelde
Platz 22 MSC Holzwickede

Klasse 5
Platz 1 AC Waren­dorf
Platz 2 MSC Har­se­winkel
Platz 3 MSC Har­se­winkel
Platz 7 MSC Holzwickede
Platz 10 MSC Holzwickede

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.