„Mit Karamba in den Bundestag“: Hallenser SPD-Abgeordneter liest im Café Melange

Karamba Diaby, SPD-Bundestagsabgeordneter, (Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde)

Mit einem Stipendium kam Karamba Diaby in den 1980er Jahren vom Senegal in die DDR. Heute sitzt er als erster in Afrika geborener Schwarzer für die SPD im Deutschen Bundestag. Seine einzigartige Lebensgeschichte, beschrieben in dem Buch „Mit Karamba in den Bundestag“, widerlegt so manches Klischee. Diaby bringt Vorurteile ins Wanken und entlarvt etliche Formen des Alltagsrassismus in Deutschland. Er erzählt von seinem Geburtsland, dem Senegal, vom Leben in der DDR und im Nachwendedeutschland sowie von seiner Vision einer offenen und zukunftsfähigen Gesellschaft.

Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Oliver Kaczmarek liest Dr. Karamba Diaby am Mittwoch (29. August), um 18.30 Uhr im Café Melange, Markt 8, in Fröndenberg aus seinem Buch „Mit Karamba in den Bundestag – Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament“.

Telefonische Voranmeldung nötig 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich willkommen. Kaczmarek verspricht einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Abend, bei dem Diabys Geschichte als Auftakt für eine Diskussion über ein solidarisches Zusammenleben unabhängig von Herkunft, Religion und Hautfarbe dient.

Zur besseren organisatorischen Vorbereitung bittet das Bürgerbüro von Oliver Kaczmarek Interessierte um Anmeldung. Gerne telefonisch unter Tel. 02303 2531450 oder per E-Mail an oliver.kaczmarek.ma05@bundestag.de.

  • Termin: Mittwoch (29. August), 18.30 Uhr, Café Melange, Markt 8, in Fröndenberg
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.