Mit Disziplin und Spaß: Bogenschießen als Ferienspaß

Bogenschießen

Mit­glieder der Holzwicked­er Grü­nen um Huber­tus Mehring (4.v.l.) mit den Jugendlichen aus Holzwickede auf der Anlage der Bogen­schützen­vere­ins in Kamen. (Foto: pri­vat)

Das Holzwicked­er Bünd­nis 90/Die Grü­nen hat­te am ver­gan­genen Sam­stag (1.8.) im Ferienspaß-Pro­gramm der Gemeinde zum Bogen­schießen nach Kamen ein­ge­laden.

Tre­ff­punkt war 10.30 Uhr vor dem Rathaus in Holzwickede, dann ging es mit dem Auto und ein paar Jugendlichen in Rich­tung Kamen zum Sport/Bogenschützenverein SV Kamen, An der Schützen­hei­de. Dort empf­ing uns schon Huber­tus Mehring, Mit­glied der Holzwicked­er Grü­nen und ein sehr erfol­gre­ich­er Bogen­schütze.

Zunächst wur­den alle Jugendlichen in die Grund­la­gen­tech­nik des Bogen­schießens eingewei­ht, anschließend durften sie dann einige Vari­anten des Bogen­schießens aus­führen. Trotz aller Diziplin, die dieser Sport ver­langt, hat­ten alle sehr viel Spaß. Geschossen wurde in der Halle und auf dem Feld nebe­nan.

Abgerun­det wur­den diese Stun­den durch eine kleine Grillein­lage. Um 14 Uhr ging es wieder zurück nach Holzwickede. An dieser Stelle noch ein­mal ganz lieben Dank an den Bogen­schützen­vere­in Kamen und Huber­tus Mehring. Die Aktion faszinierte den ein oder anderen so sehr, das ein Wiederkom­men nicht auszuschließen ist.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.