MGV Eintracht startet mit Matinee musikalisch in den Frühling

Die Sänger des MGV Eintracht Hengsen laden zur Matinee am Sonntag ins Forum ein. (Foto: privat)

Die Sänger des MGV Ein­tracht Hengsen laden zur Matinee am Sonntag ins Forum ein. (Foto: privat)

Auch in diesem Jahr möchten die Sänger des MGV Ein­tracht 1882 Hengsen wieder den Früh­ling locken und ihm etwas mehr Schwung und Swing ver­leihen: Des­halb werden die Sänger des MGV Ein­tracht Hengsen (Lei­tung: Michael Oel) am kom­menden Sonntag (17.4.) unter dem Titel „Die Matinee“ einen musi­ka­li­schen bunten Früh­lings­strauß von Schu­bert bis Sinatra im Forum des Schul­zen­trums prä­sen­tieren. Wei­tere Mit­wir­kende sind der Gemischte Chor Martin­hagen (Lei­tung: Martin Hart­mann), der Chor Cre­scendo (Lei­tung: Guy Kiewe) sowie der Posau­nen­chor Süd (Lei­tung: Lars Knie­sche).

Die Sänger haben sich bemüht, ein Pro­gramm zusam­men­zu­stellen, in das den Musik­ge­schmack der jün­geren ebenso wie den der älteren Besu­cher trifft. So findet sich zum Bei­spiel „My Way“ von Frank Sinatra in einem jaz­zigen Arran­ge­ment von Mat­thias E. Becker im Pro­gramm, „Die lau­nige Forelle“ von Schu­bert in ver­schie­denen humor­vollen Varia­tionen oder die Hymne „Land of Hope and Glory“ (Land der Hoff­nung und des Ruhmes) von Edward Elger.

Drei Chöre und ein Posaunenchor wirken mit

Die musi­ka­li­sche Gesamt­lei­tung für diese Auf­füh­rung hat wieder Chor­di­rektor (FDB) Michael Oel, der in seiner humor­vollen Art auch diesmal wieder durch das Pro­gramm führen wird. Frei nach dem Ver­eins­motto des MGV Ein­tracht Hengsen:

Singen macht Spaß, es ver­bindet, macht glück­lich und schafft Gemein­schaft“.

In der Pause und am Ende des Kon­zertes gibt es wieder feine Häpp­chen, leckere Snacks und Getränke.

Kinder sind aus­drück­lich erwünscht und haben freien Ein­tritt.

Für Jugend­liche beträgt der Ein­tritt 2,50 Euro und für Erwach­sene fünf Euro.

  • Termin: Sonntag 17. April, 11 Uhr, Forum des Schul­zen­trums, Opher­dicker Straße 44

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.