Metalldiebe schlagen im neuen Feuerwehrzentrum Süd zu

Noch gar nicht fertig und schon ein­ge­bro­chen. Die Metall­diebe werden offenbar immer drei­ster: In der Nacht zu Dienstag (8. März) ver­schafften sich Unbe­kannte Zutritt zur Bau­stelle des neuen Feu­er­wehr­zen­trums Süd an der Unnaer Straße. Hier bra­chen sie ein Vor­hän­ge­schloss zum Zufahrtstor auf. Vom Gelände ent­wen­deten sie etwa 60 Meter Kup­fer­kabel, wel­ches sie von einem Strom­ver­tei­ler­katen abschnitten.

Die Täter hebelten eine wei­tere Tür auf und gelangten so in den Rohbau. Hier ent­wen­deten sie einen Heiz­lüfter. Auch ein auf der Bau­stelle ste­hender Werk­zeug­con­tainer wurde auf­ge­bro­chen. Ob aus diesem auch etwas ent­wendet wurde, steht bisher noch nicht fest.

Wer hat Ver­däch­tiges bemerkt? Hin­weise bitte an die Polizei in Unna unter Tel. 0 23 03 9 21 31 20 oder 92 10.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.