Mehrgenerationen-Spielplatz gibt Emscherpark neues Gesicht

Die Arbeiten für den neuen Mehrgenerationen-Spielplatz im Emscherpark haben diese Woche begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die Arbei­ten für den neu­en Mehr­ge­ne­ra­tio­nen-Spiel­platz im Emscher­park haben die­se Woche begon­nen. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Seit Anfang der Woche gleicht der Emscher­park zwi­schen Kirch- und Park­stra­ße einer gro­ßen Bau­stel­le. Es ist unüber­seh­bar: Die Bau­ar­bei­ten für den neu­en Mehr­ge­ne­ra­tio­nen-Spiel­platz im Emscher­park haben begon­nen.

Auf einer Grö­ße von 4 800 m2 wird ein auch mit Blick ins Umland außer­ge­wöhn­li­cher Spiel­platz ent­ste­hen, der nicht nur Kin­dern, son­dern allen Alters­grup­pen Spaß und Abwechs­lung ermög­li­chen kann. Vor­aus­ge­setzt natür­lich, dass er auch von allen Gene­ra­tio­nen ange­nom­men wird.

Das sind jeden­falls die Zie­le die­ses rund 300 000 Euro teu­ren Pro­jek­tes:  neue Auf­ent­halts­qua­li­tät schaf­fen, die Nut­zungs­qua­li­tät erhö­hen, ein alters­ge­rech­ter Umbau und nicht zuletzt auch das Erschei­nungs­bild im Emscher­park auf­wer­ten ver­bes­sern. Geför­dert wird die Errich­tung des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen-Spiel­plat­zes im Rah­men des Inte­grier­ten Stadt­ent­wick­lungs­kon­zep­tes (ISEK).

Fertigstellung noch vor Sommerferien

Diese Planskizze zeigt, wie der neue Spielplatz angelegt wird. Skizze: B.S.I. Landschaftsarchitekten)

Die­se Plan­skiz­ze zeigt, wie der neue Spiel­platz ange­legt wird. Skiz­ze: B.S.I. Land­schafts­ar­chi­tek­ten)

Nach der Ein­rich­tung der Bau­stel­le wur­de am Mon­tag und Diens­tag damit begon­nen, die alten Spiel­ge­rä­te abzu­mon­tie­ren. Soweit die­se noch zu gebrau­chen sind, wer­den sie auf die übri­gen Spiel­plät­ze der Gemein­de ver­teilt. Danach haben die Erd­ar­bei­ten begon­nen, die recht umfang­reich sind:  Denn neben den Fun­da­men­ten für die neu­en Spiel- und Fit­ness­ge­rä­te wird das Gelän­de im Park auch nach den Vor­stel­lun­gen der Pla­ner model­liert – bis hin zu neu ange­leg­ten Wegen aus Natur­stein.

Der gesam­te Mehr­ge­ne­ra­tio­nen-Spiel­platz wird bar­rie­re­frei aus­ge­legt sein. Die Wege und Frei­räu­me wer­den mit neu­en Sitz­ge­le­gen­hei­ten aus­ge­stat­tet. Das zen­tra­les Leit­the­ma des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen-Spiel­plat­zes im Emscher­park ist eben­so attrak­tiv wie nahe­lie­gend: das Was­sers. So wird es einen Matsch- und einen Was­ser­spiel­be­reich für die jün­ge­ren Nut­zer geben.

Dass mit den Bau­ar­bei­ten erst jetzt zu Beginn der Frei­luft­sai­son begon­nen wird, recht­fer­tigt Ste­fan Thiel, der das Pro­jekt für die Gemein­de feder­füh­rend beglei­tet, mit dem Hin­weis auf gün­sti­ge­re Kon­di­tio­nen bei der Aus­schrei­bung der Arbei­ten.

Fer­tig­ge­stellt wer­den soll der neue Mehr­ge­ne­ra­tio­nen-Spiel­platz aber noch vor Beginn der Som­mer­fe­ri­en am 16. Juli.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.