Markus Sobotta und Ansgar Burchard neue Ansprechpartner für Betriebe bei der WFG

Verstärken seit Juli das Team der WFG: Ansgar Burchard (links) und Markus Sobotta. (Foto: WFG - Ute Heinze)

Verstärken seit Juli das Team der WFG: Ansgar Burchard (links) und Markus Sobotta. (Foto: WFG – Ute Heinze)

Verstärkung für das Team der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG): Anfang Juli begrüßte WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom zwei neue Mitarbeiter im Team. Markus Sobotta verstärkt ab sofort den Unternehmensservice, während Ansgar Burchard interessierten Betrieben aus dem Kreis nun als Innovationsberater mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der 28-Jährige Markus Sobotta folgt auf Luca Müller-Mateen, der die WFG im Juni Richtung Frankfurt verlassen hat. Sobotta, der gebürtig aus Hamm kommt, kümmert sich bei der WFG um die Vermarktung der WFG eigenen Grundstücke sowie um den Verkauf der Areale, die die WFG Kreis Unna treuhänderisch für Dritte vermarktet. Zudem steht er Unternehmen, die sich im Kreis Unna ansiedeln bzw. die ihren Betrieb erweitern wollen, bei sämtlichen Fragen beratend zur Seite.  Sobotta, der derzeit noch sein Master-Studium im Fach „Wirtschaft integrated Management“ an der FH Südwestfalen am Standort Meschede absolviert, wird seine Abschlussarbeit bei der WFG zu einem Thema aus seinem neuen Aufgabengebiet verfassen. Nach Abschluss seines Studiums im kommenden Frühjahr wird er zudem in die Fördermittelberatung einstiegen.

Ansgar Burchard aus Münster ist als Innovationsberater für die WFG tätig und tritt die Nachfolge von Marc Seelbach an, der an die Ruhr-Universität Bochum gewechselt ist. Der 37-jährige Burchard ist mit einer halben Stelle im gemeinsamen Fördermittelprojekt des Landes NRW und der Europäischen Union „Wissen schafft Erfolg“ tätig, wo er sich um den Bereich „Regionale Innovationsförderung“ kümmert. Seine Aufgabe ist es unter anderem, kleine und mittlere Unternehmen bei der Teilhabe am Wissens- und Technologietransfer zu unterstützten und zu einer Vernetzung und engeren Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft in der Region beizutragen. Zudem wird er den Innovationsbereich der WFG weiter vorantreiben und den Unternehmen thematische Angebote im Bereich Industrie 4.0 und Digitalisierung unterbreiten. Burchard war zuvor bei der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH tätig.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.