Lokale Fußball-Legenden feiern Wiedersehen

Etwa ein Dutzende Veteranen des legendären Endspiels eines Fußbalturniers im Gründungsjahr der Gemeinde trafen sich am Stand des HSC zum Fachsimpeln wieder. (Foto: HSC)
Etwa ein Dut­zend Vete­ranen des legen­dären End­spiels eines Fuß­ball­tur­niers im Grün­dungs­jahr der Gemeinde trafen sich am Stand des HSC zum Fach­sim­peln wieder. (Foto: HSC)

Zu einem unter­halt­samen Abend trafen sich am Samstag (1. 9.) anläss­lich des 50-jäh­rigen Bestehens der Gemeinde Holzwickede etwa ein Dut­zend Fuß­ball-Legenden der Gemeinde am Stand des HSC-Gesund­heits­sport.

Fried­helm Klemp hatte die Alt-Fuss­baller zusam­men­ge­trom­melt. Nach 50 Jahren ließen die Anwe­senden das End­spiel eines Tur­niers des SV Opher­dicke aus dem Jahr 1968 noch einmal in fröh­li­cher Runde Revue pas­sieren lassen. Es wurde viel über Holzwickeder Fuß­ball­ge­schichte gefach­sim­pelt, dis­ku­tiert wer wohl der beste Spieler in unserem Ort gewesen sein könnte. Alle waren sich einig, dass die spä­tere Ver­ei­ni­gungen der ehe­ma­ligen Ver­eine dazu bei­getragen hat, als Grund­lage des heu­tigen HSC zu dienen.

Es würde natür­lich auch an die­je­nigen Mit­spieler gedacht, die nicht mehr erscheinen konnten. Der Abend wollte gar kein Ende nehmen, doch schließ­lich klang das „Vete­ra­nen­treffen“ doch noch aus. Es soll nicht das letzte gewesen sein, ver­spra­chen sich die Anwe­senden. 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.