Liebfrauengemeinde feiert ihr 51. Pfarrfest am Wochenende

Die Liebfrauengemeinde lädt zu ihrem dreitägigen 50. Pfarrfest am Freitagabend ein. (Foto. P. Gräber - Emscherblog.de)
Die katholische Liebfrauengemeinde hofft auf ähnlich gutes Wetter bei ihrem 51. Pfarrfest an diesem Wochenende wie im vergangenen Jahr.  (Foto: P. Gräber – Emscher.de)

„Manchmal feiern wir mitten im Tag und gerne auch bis in die Nacht“ – unter diesem Motto, das einem Kirchenlied entnommen ist, feiert die katholische Liebfrauengemeinde an diesem Wochenende (7.-9. September) ihr nunmehr 51. Pfarrfest.

Drei Tage lang dürfen sich junge wie alte Gemeindemitglieder auf ein buntes Programm aus Unterhaltung, Spielen und Messfeiern freuen. Traditioneller Auftakt ist heute (7. September) um 18 Uhr auf dem Vorplatz der Liebfrauenkirche, wo ein Bier- und Grillstand die Besucher erwartet. Für den musikalischen Rahmen sorgt DJ Valle. Im Alois-Gemmeke-Haus öffnet zudem die Weinstube.

Buntes Programm für Jung und Alt 

Auch auf die jüngeren Besucher warten wieder zahlreiche Spiele und Unterhaltungsangebote. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Der Festsamstag (8. September) beginnt um 14 Uhr. Neben den Getränke- und Imbiss-Ständen, darunter auch eine Sektbar, ist auch das Café im Alois-Gemmeke-Haus geöffnet. Für die jüngeren Besucher werden verschiedene Aktionen wie Kistenklettern, ein E-Auto-Parcours und andere Spiele angeboten.  An einem Glücksrad werden Preise ausgespielt. Zusätzlich gibt es eine große Tombola mit Hauptverlosung am Sonntagabend. Um 15 Uhr steht das Kasperle-Theater für die Kleinsten im katholischen Kindergarten auf dem Programm.

Am Samstagabend werden dann das Duo Peter & Paul ab 20.30 Uhr zu einem „MitSingSpass“ einladen. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Gruppenkaraoke, Lagerfeuerromantik, Kneipensingen und Oldie-Abend. Auf dem Programm stehen Ohrwürmer, Pop-Hits, Evergreens, Schlager, Kultlieder und Volkslieder – eben alles, was zum Mitsingen animiert.

Das Musiker-Duo Peter & Paul haben den festen Vorsatz, das Publikum zum Mitsingen zu animieren. Noten, Notenblätter oder Textbücher gibt es nicht. Auf einer Leinwand erscheinen die Liedertexte und es tauchen in einer unterhaltsamen Leinwandpräsentation immer mal wieder die passenden Bilder und Stimmungen auf. „Es geht um den Riesen-Spaß, die tolle Atmosphäre und das Wahnsinns-Gemeinschaftsgefühl, das Sie dabei haben“, erklärt Peter Skupch.

Der Festsonntag (9. September) wird ab 11 Uhr nach der Messe mit dem bekannten Programm fortgesetzt. Wie jedes Jahr ist ein Teil des Erlöses des Pfarrfestes für einen guten Zweck bestimmt. Ein Drittel des Festerlöses ist für die Arbeit des Heilig-Geist-Hospiz in Unna bestimmt. Die Kinderkrebshilfe ist zudem mit einem eigenen Stand auf dem Pfarrfest vertreten.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.