Liebfrauen feiert Pfarrfest bei echtem Kaiserwetter

eos-5d_160910_0020

Unter dem Mot­to “Ich bin da” feierte die katholis­che Kirchenge­meinde ihr Pfar­rfest an diesem Woch­enende rund um die Liebfrauen-Kirche. (Foto: Peter Gräber)

Hat­te die katholis­che Kirchenge­meinde beim Pfar­rfest im Vor­jahr noch richtig Pech mit dem Wet­ter, so sah das an diesem Woch­enende ganz anders aus: Als hätte sich auch die Sonne das Mot­to des diesjähri­gen Pfar­rfestes („Ich bin da“) zu eige­nen gemacht, strahlte sie am Sam­stag (10.9.) und Son­ntag (11.9.) vom azur­blauen Him­mel bei sehr angenehmen Tem­per­a­turen. Entsprechend gut war der Besuch rund um die Liebfrauenkirche.

Zum tra­di­tionellen Auf­takt des Pfar­rfestes, für dessen rei­bungslosen Ablauf wieder zahlre­iche ehre­namtliche Helferin­nen und Helfer im Hin­ter­grund sorgten, hat­ten sich am Fre­itagabend nach der Messe wieder viele Gemein­demit­glieder auf dem Vor­platz des Alois-Gem­meke-Haus­es in gemütlich­er Runde zwis­chen Wein-, Bier- und Grill­stand zur Musik von DJ Valle zusam­menge­fun­den.

Gute Unterhaltung für alle Generationen

eos-5d_160910_0008

Spaß und gute Unter­hal­tung für die ganze Fam­i­lie bot das Pfar­rfest an diesem Woch­enende. (Foto: P. Gräber)

Offiziell eröffnet wurde das Pfar­rfest dann am Sam­stag­mit­tag mit Musik von den Starlights. Anschließend gab es ein tolles Pro­gramm für die Kinder und Jugendlichen mit ver­schiede­nen Spiel­stän­den und –Aktio­nen, darunter Kisten­klet­tern, natür­lich kleinen Spritz­touren in den Mini-Autos aus dem gemein­deeige­nen Fuhrpark, Mini-Golf oder Dart-Wer­fen auf Luft­bal­lons. Für die jüng­sten Besuch­er stand eine große Hüpf­burg bere­it. Außer­dem gab es am Sam­stag gegen 17 Uhr eine eigene Kinder-Dis­co sowie an bei­den Tagen Kasper­lethe­ater im Kinder­garten zu sehen.

Die erwach­se­nen Besuch­er trafen sich unter­dessen an den Ess- und Getränkestän­den, im Café oder an der Sek­t­bar zum gemütlichen Beisam­men­sein. In der Messe am Sam­stagabend gab es dann auch eine echte Pre­miere zu erleben: Der Kirchen­chor brachte erst­mals öffentlich das von Andreas Feilen kom­ponierte Lied zum Fest-Mot­to zu Gehör. Nach der Messe hat­te dann auch wieder die Wein­stube im Alois-Gem­meke-Haus geöffnet.

Der Son­ntag begann heute nach der Messe, in der die neuen Kom­mu­nionkinder begrüßt wur­den mit einem Früh­schop­pen auf dem Vor­platz, den das Fan­faren Corps 1974 Dort­mund-Wickede und die Starlights musikalisch mit­gestal­teten. Ab Mit­tag ging es dann mit Kasper­lethe­ater im Kinder­garten und dem Kinder­pro­gramm rund um die Liebfrauenkirche weit­er.

Ab 17 Uhr sind dann noch eine große Tombo­la und eine Kinder-Tombo­la vorge­se­hen, mit denen das Pfar­rfest ausklin­gen wird.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.